News & Rumors: 26. Januar 2011,

Personal Hotspot: $20 Aufpreis bei Verizon für Datenverbindungssharing via WiFi

iPhone 4Was bisher kostenlos schien, will sich Verizon teuer bezahlen lassen: Verizon-iPhone-Nutzer sollen für die Personal Hotspot-Funktion $20 extra zahlen, wie alle anderen Smartphone-Nutzer mit Verizon-Tarif auch.

Zusätzlich zum Persönlichen Hotspot sind im Verizon-Paket weitere 2GB Datenvolumen enthalten, die das jeweils im Tarif vorhandene Volumen ergänzen. Teurer wird es allerdings, wenn man seinen Rahmen sprengt: jedes weitere Gigabyte schlägt mit jeweils $20 zu Buche.

AT&T, der vor kurzem einzige iPhone-Anbieter in den USA, hat sich zur neuen Personal Hotspot-Funktion im iOS 4.3 noch nicht geäußert, bisher gibt es allerdings auch kein Gerät im AT&T-Angebot, das das Teilen der Datenverbindung mittels WiFi erlaubt. Möglicherweise ist dies im ohnehin schon stark belasteten AT&T-Netz begründet, das vor allem unter der Datenhungrigkeit der iPhone-Nutzer leidet. Wie das Tethering muss die Hotspot-Funktion im iPhone von jedem Provider einzeln aktiviert werden.

Hierzulande haben die Telekom sowie o2 bereits angekündigt, den Personal Hotspot freizugeben, sofern ein dazu passender Tarif vorhanden ist: Bei der Telekom betrifft dies Nutzer eines Complete Mobil-Tarifs, bei o2 dürfen Kunden mit Internet-Pack-L Gebrauch davon machen.

Mit der „Persönlicher Hotspot“-Funktion können Nutzer eines iPhone 4/iPhone 3GS ab iOS 4.3 ihre Datenverbindung mit insgesamt 5 Geräten über WiFi teilen.



Personal Hotspot: $20 Aufpreis bei Verizon für Datenverbindungssharing via WiFi
3,92 (78,46%) 13 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bluetooth 5: Massive Verbesserungen für neuen Drah... Bluetooth ist den meisten für die Verbindung von Kopfhörern mit Smartphones bekannt, dabei ist es darüber hinaus wesentlich vielseitiger. Die Bluetoot...
iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  HansMeiser (27. Januar 2011)

    Und in China ist n Sack Reis mit dem Apple Logo drauf umgefallen…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>