MACNOTES

Veröffentlicht am  28.01.11, 10:14 Uhr von  rj

iTunes 10.1.2 – Bugfixes und vorläufige Jailbreak-Safe-Meldung

iTunesSync und Tethered Reboot funktioniert nach wie vor mit dem neuen iTunes 10.1.2, Apple nennt wenig konkrete Vorzüge von iTunes 10.1.2 – Airplay und die Synchronisation mit iOS 4.2-Geräten konnte bereits die 10.1. Die 93 MB Update laden aktuell etwas langsam.

Ansonsten ist ein iTunes-Update seit der verbreiteten Schwierigkeiten mit dem 10.1.1-Update nicht mehr nur für die Jailbreaker eine misstrauisch beäugte Angelegenheit.
[singlepic id=11470 w=435]
Jailbreak-Safe scheint iTunes 10.1.2 zu sein – ein jailbroken iPhone 4 mit iOS 4.2.1 machte anstandslos den tethered reboot mit Redsn0w (welches iTunes beim Rebooten automatisch beendete) und syncte ebenso problemlos mit dem neuen iTunes.

Dazu die Warnung, dass dadurch nicht gesichert ist, dass beispielsweise der Alt-Wiederherstellen-Trick zum Einspielen eines mit Pwnagetool erstellten Custom ISPW noch funktioniert. Auf die Schnelle mit einem Custom-ISPW für iPhone 4 getestet, spuckte iTunes eine Meldung aus, dass die “Firmwaredatei nicht kompatibel” sei, die anschließende Hilfe-Weiterleitung verwies auf einen iTunes-Error 1641, der indessen auf der passenden Supportseite nicht aufgeführt ist.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 19 Kommentar(e) bisher

  •  Patrick sagte am 28. Januar 2011:

    Selten soviel “anstandslos” in einem Satz gelesen… ;)

    Antworten 
  •  Freuhausen sagte am 28. Januar 2011:

    anstandslose Sache!

    Antworten 
  •  klaus sagte am 28. Januar 2011:

    Mmmh, könnte man diese jailbreaker Sache nicht irgendwie extra posten? Mich irritiert das immer, soll ich jetzt als normaler User (muß ich mich da schämen?) updaten oder nicht? Das wirkt immer so komisch. Könnt Ihr nicht eine Seite als Macnotesjailbreak machen, weil es ist mir irgendwie egal ob das mit dem Jailbreak funktioniert ode nicht, denn ich habe keine, ok? Ansonsten könnt Ihr ja bei jedem Update schreiben ob es mit Jailbreak geht, oder unter Hackintosh Version xyz.134 läuft oder nicht, das würde doch zu weit führen. Also, wie wäre es einfach die Infos sachlich für normale User zur Verfügung zu stellen?

    Antworten 
  •  Omega235 sagte am 28. Januar 2011:

    Ohne jailbreak kann man doch eh immer updaten

    Antworten 
  •  rj sagte am 28. Januar 2011:

    Oha. Anstandslos verbessert.

    Klaus, als “normaler User” kannst natürlich updaten, wie es dir beliebt. Jailbreaken tun halt viele, und iTunes-Updates sind da nach dem iOS-Update die zweite “grosse Sache”, bei der Apple wieder Tueren zuknallen kann, wenn sie es drauf anlegen.

    Hackintosh ist nicht so das riesige Thema meinen Eindruecken nach, insbesondere, weil da der Pool an “hackbarer” Hardware mit der Zeit eher *waechst* – alte Modelle werden weiter unterstützt, neue kommen dazu. Insofern ist das in meinen Augen kein so “warnanfälliges” Thema.

    Das Problem des “muss ich an sich nicht wissen” hat man überall… wenn wir das in extra Artikel kloppen, kommt die frage, ob man für die nen extra Feed machen kann usw. – eine praktikable Lösung seh ich da nicht.

    Antworten 
  •  blubb sagte am 28. Januar 2011:

    Wenn man lesen könnte, würde man die Neuerungen ‘Airplay’ und ‘iOS 4.2′ nicht der neuen Version 10.1.2 zuordnen, wie der Autor es tat, sondern würde es der letzten Version 10.1 zuordnen, wie Apple es auch korrekt darstellt, sehr gut im Screenshot zu erkennen.

    Dazu teile ich die Meinung der anderen. Das Jailbreak-Gelabere geht mit auf’n Senkel. Wer meint, das Gerät nicht normal nutzen zu wollen, kann auch andere Webseiten aufrufen, denn ansonsten ist Macnotes sehr zu empfehlen.

    Antworten 
  •  rj sagte am 28. Januar 2011:

    Äh, jetzt fühle ich mich missverstanden, weil exakt das auch gleich im ersten Absatz steht:
    “Apple nennt wenig konkrete Vorzüge von iTunes 10.1.2 – Airplay und die Synchronisation mit iOS 4.2-Geräten konnte bereits die 10.1.”

    Um auch ne Spitze zurückzugeben: unter “normaler” Nutzung eines Geräts stelle ich mir vor, dass ich installieren kann, was ich will ;)

    Antworten 
  •  klaus sagte am 28. Januar 2011:

    Ich bin nicht der Meinung, daß ein Jailbreak unter “normale” Nutzung fällt! Mir ist das alles zu kompliziert, ich bin User und kein Hacker und ich finde das ich sachliche Informationen zu aktuellen Updates erhalten darf die nicht immer durch “aber es gibt evtl. noch Probleme mit dem xyz-Jailbreak” verwässert werden. Das kann man dann am Rand erwähnen aber nicht in der Überschrift, oder eben auf einer extra Jailbreaker-Seite, wenn es sein muß!

    Antworten 
  •  rj sagte am 28. Januar 2011:

    Arg viel mehr als “ist raus, ist JB-Safe” gibts zu 10.1.2 schlicht nicht zu sagen. Was “normal” ist, nun ja… ich denke, das fällt unter den Bereich der unterschiedlichen Meinungen zu einem Thema, für deren friedliche Koexistenz man im Netz gelegentlich Dinge einfach ertragen muss :)

    Antworten 
  •  @joe0711 sagte am 28. Januar 2011:

    iTunes 10.1.2 – Bugfixes und vorläufige Jailbreak-Safe-Meldung: http://macnot.es/56646

    Antworten 
  •  Dr. Konsequent sagte am 29. Januar 2011:

    @ Klaus

    Daumen hoch!!! Du sprichst mir aus der Seele. Dieses ganze jailbreak-Gelaber geht mir auch auf die Nerven.
    Offenes System, geschlossenes System, “Freiheit” etc. pp bla bla bla
    ich kann’s auch nicht mehr hören/lesen!!!

    Sollen sie sich doch alle nen Smartphone mit Android holen und damit google erlauben mit ihren Daten weiterhin die Welt zu “erobern”.

    Ich für meinen Teil war/bin und werde mit meinem iPhone zufrieden (sein) ganz ohne jailbreak. Es reicht völlig aus und mehr (Spielerei) braucht der “normale” Nutzer eh nicht. Von ca. 50 Bekannten/Freunden/Kollegen/Familienmitgliedern usw. aus meinem Umfeld die ein iPhone haben (aktuell 3GS und 4) hat nur 1 nen jailbreak und das ist der Sohn einer Bekannten, der nur “Grütze” im Kopf hat und mit ach und Krach die Hauptschule beendet hat. Der hockt nur vorm Rechner, der PS 3, iPhone, iPad usw.

    der kann sich höchstens bei Tron Legacy als User bewerben ;-), denn in der realen Welt hockt der ewig arbeitslos rum und bekommt nicht mal nen Ausbildungsplatz. Verwöhntes Kerlchen mit “fast” keiner Zukunft = offenbar die Zielgruppe für diesen ganzen Jailbreak-Spiele-offenes System-Freiheits-Scheiss! Die Freiheit nix bis gar nix sinnvolles zu tun als sich um so nen belanglosen Spiel-Kram zu kümmern.

    Sorry, ich und sehr viel Andere denken nunmal so darüber! Der Grundgedanke des ersten iPhones geht durch diese ganze Hacker-Jailbreakscheisse immer mehr verloren. Ein einfach zu bedienendes Smartphone mit iPod, Mail, Internet und später mit Apps (und damit meine ich die wirklich sinnvollen). Und was ist’s es jetzt? für viele Ottonormalverbraucher fast schon zu kompliziert und auch in den Medien dreht sich die Berichterstattung über Smartphones und Apps immer mehr ins Negative! Abofallen in Apps etc. sei dank.

    Aber genug von meinem Senf dazugegeben ;-) Macht alle den Scheiss den ihr wollt und gut ist!

    ps: nur gut zu wissen, dass “noch” viele so denken wie Klaus, Ich usw.

    Antworten 
  •  Ekin sagte am 29. Januar 2011:

    Macht doch euern update und haltet den Mund, wie verblödet seid ihr überhaupt…?
    Den Text versteht jedes Kind… Das Thema ist JB und wenn euch das nicht interessiert braucht ihr es nicht lesen…..
    Leute gibt es unglaublich….

    Antworten 
  •  Jonny sagte am 29. Januar 2011:

    Klaus und Co. Zu dumm um ein jailbreak zu verstehen…..
    );

    Antworten 
  •  rj sagte am 29. Januar 2011:

    Jetzt krieg ich aber wirklich ,angsam das Kopfschuetteln. Wenn mal die Leute anfangen, Romane von Android ueber Tron hin zum arbeitslosen Versager zu schreiben und dabei vom JB reden, dann wirds lächerlich. Und wer sich beschwert, dass *andere Leute* Informationen bekommen, die er selber nicht wissen will, hat meines Erachtens nach ein Problem, insbesondere, wenn er auch noch Internet hat. Leute – um zu erfahren, dass es ein iTunes-Update gibt, einfach die Überschrift des Artikels lesen. Und wer unglaubliche Angst davor hat, dann auch noch mit ner JB-Safe-Info konfrontiert zu werden: einfach in Zukunft nur noch in die Softwareaktualisierung gucken. Da wirds garantiert nicht drinstehen.

    Antworten 
  •  Blubb sagte am 1. Februar 2011:

    Eine Anmerkung dazu noch: Ich bin durchaus in der Lage aus einer großen Anzahl an Software zu wählen und zu installieren. Habe bisher noch keine Probleme gehabt, ein gewünschtes Programm nicht zu bekommen.
    Gut, ein Freund hat ein JB wegen des Netlocks.
    “konnten bereits” Das hört sich an, als wären die Features unter 10.1.2 aufgelistet, sind sie aber nicht.

    Antworten 
  •  Sasha sagte am 2. Februar 2011:

    Ich wünsche mir auch schon lange eine Filterfunktion für Jailbreak-Hymnen aka Jailbreak-News. Nervt einfach nur noch.
    Macnotes war mal News rund um den Mac.
    Jetzt ist es mehr und mehr eine Jailbreak-Seite geworden.
    Und dann immer diese dummen News weil irgendein Jailbreak-Team den nächsten Jailbreak ankündigt. Wird langsam echt noch echte News zu finden unter dem ganzen Mist.
    Echt schade drum.

    Antworten 
  •  einfachkoch sagte am 2. Februar 2011:

    @all mit der gleichen Meinung wie Dr. Konsequent und Klaus.

    Ihr seid so tolle Menschen, danke das Ihr uns (die welche Ihre iPhones und Co. gejailbreakt haben) sagt wie assozial wir sind und uns nochmal daran erinnert habt das wir sowieso nie einen Job bekommen werden.

    Wenn euch diese Berichte über jailbreak nicht interessieren, dann lest sie euch nicht durch. Wenn Ihr updaten wollte, dann tut das aber lasst den Rest der Welt mit euren Problemen in Ruhe.

    @Dr. Kosequent
    Glaub mal…das ein Gejailbreaktes iPhone nichts damit zu tun hat das der Sohn deiner Bekannten augenscheinlich dumm ist, sondern wohl eher die Erziehung seiner Mutter, wobei sich wieder die Frage stellt wie ein so schlechter Hauptschüler an die PS3, iPhone und iPad u.s.w. wie von dir beschrieben kommt.
    (Würd mich mal echt interessieren)

    Antworten 
  •  einfachkoch sagte am 2. Februar 2011:

    @ rj meint:
    Die Filterfunktion hast zwischen den Ohren :)

    Find ich gut !!!
    Frei nach dem Motto: Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

    Antworten 
  •  Martin sagte am 12. Februar 2011:

    hey leute ich habe ein ipod 4g 32gb und habe es schon mal gejailbreaked aber habe es wieder behoben da ich die apps nicht löschen konnte…:( (evtl. tipps warum?)
    jetzt versuche ich wieder zu jailbreaken aber habe die version 4.2.1
    ….ich ahbe gehört das am 13.februar ein jailbreak von greenpoisen erscheinen wird……und das werde ich auch ausprobieren……..und die letzte Frage war,ob ich die neue itunes version runterladen kann und dann jailbreaken kann…….bitte um holfe

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de