News & Rumors: 29. Januar 2011,

PS3-Hacker droht Sony mit Veröffentlichung von Daten

Der PS3-Hacker Graf_chokolo, der eine Reihe von Payloads zum Jailbreak der PS3-Konsole veröffentlicht hat, droht Sony mit der Veröffentlichung wichtiger Dateien, sollte der Hersteller den jetzt eingeschlagenen Weg weitergehen wollen.

Ein Payload, und derer hat Graf_chokolo einige veröffentlicht, wird beim Booten der PS3-Konsole geladen und manipuliert den Startvorgang. Die bisher von Graf_chokolo veröffentlichten Tools auf seinem Repository beim Dienstleister gitHub sind gelöscht worden, wohl weil Sony den Dienstleister mahnend angeschrieben hatte, dass das Verteilen des Quellcodes der Tools gegen eine Reihe von amerikanischen Gesetzen verstößt, die unter dem Namen Digital Millennium Copyright Act (DMCA) zusammengefasst sind. Sony fühlt sich in dem Vorgehen offenbar bestärkt durch die Entscheidung des Gerichts in San Francisco, dass der einstweiligen Verfügung gegen den Hacker George Hotz nach anfänglicher Ablehnung doch noch zugestimmt hat.

Graf_Chokolo sprach nun eine Warnung aus. Wenn Sony seine Strategie nicht überdenkt, dann würde er seine IDA-Datenbank der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen, in der sich Daten für den PS3-Hypervisor (vgl. engl. Erläuterung des Begriffs) und dessen Prozesse befinden. In der Datenbank sind solche Informationen hinterlegt, die beim Reverse Engineering des Hypervisors angefallen sind. Es würde damit übrigen Hackern wesentlich leichter fallen, Sonys Konsole zu manipulieren und vor allem Zugriff auf hardwarenahe Aktionen zu bekommen, denn der PS3-Hypervisor ist einer Art Softwareschnittstelle, die zur Laufzeit die Verbindung zwischen Software und Konsole ermöglicht und mit dem PS3-Hypervisor lassen sich auch solche Prozesse aktivieren, die im ehemaligen OtherOS vorhanden waren.

Schon jetzt hat Graf_chokolo in den Kommentaren des Xorlosers-Blog einen Link zu seinem aktuellsten Payload hinterlassen, zuletzt hatte er auch davon berichtet, den Kopierschutz von Sonys PlayStation-Network-Spielen geknackt zu haben. Er antwortet anderen Kommentatoren, dass er sich durch Sonys Verhalten nur angestachelt und motiviert fühlt.



PS3-Hacker droht Sony mit Veröffentlichung von Daten
4,44 (88,89%) 9 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








App(s) und Produkte zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>