MACNOTES

Veröffentlicht am  29.01.11, 14:05 Uhr von  

iPad 2: SD-Kartenslot unwahrscheinlich

iPad 2Nachdem einige Newsseiten über die Möglichkeit berichtet hatten, dass die nächste iPad-Generation über einen integrierten SD-Kartenslot verfügen würde, scheinen diese Gerüchte auf Wunschdenken beruht zu haben: Neuerdings ist bei den Aussparungen in kursierenden Fotos von Dritthersteller-Cases von einem SIM-Einschubfach die Rede.

Während beispielsweise beim untenstehenden Foto eines Cases vom chinesischen Shopping-Portal Alibaba ein SD-Kartenslot an der rechten Unterseite des Tablets vermutet wurde, schien diese Annahme auf wackligen Füßen zu stehen: An genau dieser Stelle findet sich beim aktuellen Modell der Lautsprecher, für den eine Aussparung in der Schutzhülle genauso erforderlich ist.
[singlepic id=11474 w=435]

Später wurde der Kartenleser an einer anderen Stelle im Gehäuse verortet, nämlich gegenüber der Lautstärkebuttons (siehe Bild unten). Auf dieser Seite befindet sich etwas tiefer beim aktuellen iPad 3G der SIM-Kartenslot.
[singlepic id=11473 w=435]

Erstaunlich an dem nun von AppleInsider veröffentlichten Foto ist allerdings, dass der wiederum vielspekulierte zweite Dockanschluss an der Seite des Gerätes damit fehlen würde, denn eine weitere Öffnung ist im abgebildeten Case nicht zu erkennen.

Anders als bei Dockanschlüssen und SD-Slots lässt es sich über die erhoffte FaceTime-Frontkamera am iPad 2 weniger gut spekulieren. Die Cases auf den Fotos bedecken nämlich ausschließlich die Rückseite und die Seiten des Tablets. Bereits beim ersten iFixit-Teardown des iPad im vergangenen Jahr wurden Aussparungen entdeckt, in die ein Kameramodul passen könnte. Damals wurde davon ausgegangen, dass zumindest eine der Kameras bereits für das erste Modell geplant war, aber aus unbekannten Gründen kurz vor Produktionsstart wieder entfernt wurde.

Es bleibt also heiß in der Gerüchteküche – zumindest, solange das iPad 2 noch nicht vorgestellt wurde. Und obwohl die Vorstellung der ersten iPad-Generation sich diese Woche zum ersten Mal gejährt hat, gibt es aktuell noch nicht einmal einen Termin dafür. Sicher scheinen allerdings mittlerweile eine neue CPU bzw. Grafikchip zur Bewältigung kommender, anspruchsvoller Multimedia-Software und – siehe Fotos – mindestens eine Kamera. Noch immer sehr vage Aussichten gibt es bezüglich einer Erhöhung der Displayauflösung, nachdem die Spekulationen um ein Retina-Display mittlerweile relativiert werden mussten.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  @Fresh_Neil sagte am 29. Januar 2011:

    RT @Macnotes: iPad 2: SD-Kartenslot unwahrscheinlich http://macnot.es/56705

    Antworten 
  •  @p4trick_s sagte am 29. Januar 2011:

    RT @Macnotes: iPad 2: SD-Kartenslot unwahrscheinlich http://macnot.es/56705

    Antworten 
  •  Michael sagte am 29. Januar 2011:

    Dieses Gerücht habe ich sowieso nie verstanden. Apple hasst alles, was Staub einfängt oder woran man hängenbleiben kann.
    Das iPad ist nun mal kein Laptop und auch keine Consumer Kamera.
    Ich finde es absolut logisch und richtig von Apple, dass weder das iPad noch das iPhone solche Slots hat.
    Mann muss sich ja nur mal die Geräte der anderen Hersteller anschauen:
    Überall steht etwas ab. Damit fängt man sich ne Menge Staub ein oder bleibst ständig irgendwo dran hängen.
    Richtig so, Apple!

    Antworten 
  •  t2 sagte am 29. Januar 2011:

    Das sehe ich genauso. Außerdem finde ich eine Kamera fürs iPad ziemlich lächerlich – man stelle sich vor, damit ein Foto zu machen…
    Eine FaceTime Kamera ist dagegen nachvollziehbar.
    Aber warum braucht man eine SIM Aussparung im Case??? Wie oft nimmt man denn die SIM raus und tut sie wieder rein? Wenn es hoch kommt alle paar Wochen…vielleicht. Dafür braucht man keine Aussparung.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         1  Trackback/Pingback
        1. iPad 2 – Was kommt wirklich? | Euroweb Blog am 18. Februar 2011
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de