MACNOTES

Veröffentlicht am  31.01.11, 17:02 Uhr von  kg

Tablet-Markt: iPad mit 75% Marktanteil, Android holt auf

AndroidWährend Apple mit dem iPad im Tablet-Markt etwas an Boden verloren hat, holen Android-Geräte weiter auf – nicht zuletzt weil Google mittlerweile gezielt Android-Entwickler anwirbt.

Strategy Analytics hat die Marktdaten des Quartals Q4/2010 ausgewertet, diese zeigen, dass Android-Geräte seit dem Quartal Q3/2010 einiges an Boden gut machen konnten, das iPad allerdings dominiert nach wie vor.

[singlepic id=11496 w=435]

Weltweit wurden laut Strategy Analytics im vierten Quartal 2010 rund 10 Millionen Tablets ausgeliefert. Apple konnte rund 3/4 des Gesamtmarkts für sich verbuchen, Android-Geräte erreichten einen Marktanteil von 21,6%. Es ist davon auszugehen, dass sich der Android-Marktanteil zukünftig noch vergrößern wird, unter anderem dank des kommenden Android 3.0 Honeycomb. Motorola veröffentlicht in Kürze sein Xoom-Tablet, und RIMs BlackBerry PlayBook ist ebenfalls bereits in der Pipeline. Allerdings ruht sich Apple auch nicht auf den eigenen Lorbeeren aus: das iPad 2 wirft bekanntlich seine Schatten voraus.

Ein Grund für den wachsenen Marktanteil von Android-Geräten könnte auch Googles aktuelle Einstellungswelle ein: Laut Wall Street Journal werden derzeit gezielt Android-Entwickler angeheuert, die Anwendungen für den Android Market erstellen sollen. Damit will man den Nutzern einen Anreiz geben, zu Android-Geräten statt zu iPhone und Co. zu greifen.

[BusinessWire via Macrumors]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  @superglide sagte am 31. Januar 2011:

    RT @Macnotes: Tablet-Markt: iPad mit 75% Marktanteil, Android holt auf http://macnot.es/56824

    Antworten 
  •  VAL sagte am 31. Januar 2011:

    Gott sei Dank, dass alternative Tablet gekommen sind, wäre dies nicht, wäre das iPad 2 nicht gekommen.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de