MACNOTES

Veröffentlicht am  1.02.11, 11:24 Uhr von  

iOS 4.2.6 für Verizon-iPhones, wenig nützliche Updates bei Jailbreaker-Tools demnächst

PwnageFür die CDMA-iPhones, die Apple über den US-Carrier Verizon vertreibt, ist mit iOS 4.2.6 noch eine neue Firmeareversion vor dem bald erwarteten iOS 4.3 erschienen. Erwartungsgemäß folgende Updates bei verschiedenen Jailbreak-Tools werden für deutsche Anwender von wenig bis keinem Nutzen sein. Auf EU/UMTS-iPhones wird der jetzige Release nicht eingespielt.

Die jetzt releaste 4.2.6 für CDMA-Geräte ist nur für die Verizon-iPhone 4-Modelle in den USA gedacht und erschien deutlich vor dem geplanten Termin. User, Jailbreaker und JB-Entwickler warten aktuell auf die iOS 4.3-Version, für die ein untethered jailbreak wie auch ein Unlock erwartet bzw. erhofft wird. Auch die jetzt für Verizon-iPhones eingepflegte Hotspot-Funktionalität, die aus dem iPhone einen WLAN-Accesspoint macht, wird erst mit 4.3 auf die anderen Geräte kommen.

Dennoch wollen Entwickler auch für 4.2.6 noch Updates herausbringen – von Tinyumbrella soll aller Voraussicht nach ein Release für die Verizon-User erscheinen.

MuscleNerd hat inzwischen bereits die Keys der neuen iOS-Version gepostet und macht Mut, was kommende Exploits angeht: es sieht so aus, als bliebe der Limera1n-Exploit verwendbar, “mindestens”" ein tethered jailbreak sollte so sicher möglich sein.

Der wird jedoch erst nach dem Release der 4.3 erscheinen – die Ansage des Dev Team war diesbezüglich (nun, fast immer) klar, dass man das Erscheinen von iOS 4.2.5 und 4.3 abwarten wolle, bis Monte offiziell veröffentlicht und möglicherweise unentdeckte Exploits ausgenutzt und damit Apple gegenüber bekannt gemacht werden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de