MACNOTES

Veröffentlicht am  8.02.11, 13:56 Uhr von  rj

Handy-Ladegeräte: Ab heute vereinheitlicht, erster Prototyp vorgestellt

iPhone 4Das iPhone kriegt Micro-USB – zumindest in Europa. Ab heute gilt die freiwillige Selbstverpflichtung zum einheitlichen Handy-Ladegerät, zu der sich unter anderem Apple, Nokia und Samsung zusammengeschlossen haben, um dem Ladestecker-Wildwuchs Einhalt zu gewähren. Apple dürfte dazu jedoch Adapter einsetzen, wie es beim Netzstecker bereits gang und gäbe ist.

Dann steht jedoch dem Aufladen auch apple-fremder Neugeräte mit dem neuen einheitlichen Ladestecker nichts mehr im Weg. Man habe mit dem Micro-USB ein kleines, einheitliches und insbesondere flaches Standardformat gewählt, welches auch bei extrem dünnen Handys verwendet werden könne.

Bislang bleibt es bei der Symbolik: heute wird dem EU-Kommissar Antonio Tajani das erste universelle Micro-USB-Ladegerät in Brüssel überreicht. Die Bitkom feiert den neuen Standard als Bekenntnis zu Umweltschutz und Kundenfreundlichkeit, zu dem man sich darüber hinaus auch noch freiwillig zusammenfinden konnte. Gerechnet wird weiterhin mit dem Einstieg weiterer Geräteklassen in den neuen Standard, wodurch mit einem einzigen Ladegerät in Zukunft möglicherweise auch Kameras, MP3-Player oder andere Mobilgadgets mit Akkustrom befüllt werden können.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Marcel Silhard sagte am 8. Februar 2011:

    Jaaa, Kameras wären toll!
    Und Rasierer und Zahnbürsten und… Ich hasse es auf Reisen immer 5 Ladegeräte mitzuschleppen. Das ist für mich (wo Möglich) mittlerweile Kaufkriterium!

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de