News & Rumors: 10. Februar 2011,

iBooks-Update: 1.2.1 mit Silbentrennnung und gelegentlichen Problemen

iBooksIn den iTunes-Kommentaren warnen die ersten Usern von unmotivierten Abstürzen oder gar komplett leeren Bibliotheken nach dem iBooks-Update auf Version 1.2.1. Der Neustart von App und/oder Gerät soll helfen, weiter bringt iBooks in der neuen Version für iPhone und iPad Silbentrennung mit sowie „wichtige Verbesserungen bei Stabilität und Leistung“.

Die persönlichen Bücher-Sammlungen bzw. -Sortierungen in verschiedenen „Bücherregalen“ kann iBooks schon länger, ebenso die auch noch als Neuerung angeführte AirPrint-Möglichkeit, mit der neben PDFs nun aber auch Kommentare gedruckt werden können. Eine etwas verringerte Umblätter-Frequenz ermöglicht die nun verfügbare Silbentrennung. Die wiederum setzt neben der aktuellsten iBooks-Version aber auch iOS 4.2 oder besser voraus.

Im iTunes App Store überwiegen aktuell die negativen Kommentare für die 1.2.1-Version: permanente Abstürze und verschwundene Bücher und PDFs wurden beobachtet. Ein User vermeldet indes reibungslose Funktion nach anfänglichen Problemen, nachdem das iPhone schlicht komplett neu gestartet wurde. Hier vor Ort haben wir die neue iBooks-Version ohne Probleme und Neustart auf einem iPhone 4 sowie iPad jeweils unter iOS 4.2.1 ohne Absturz oder Neustart zum Laufen bekommen, Silbentrennung inclusive. iBooks ist kostenlos.



iBooks-Update: 1.2.1 mit Silbentrennnung und gelegentlichen Problemen
4 (80%) 22 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Apple will iPhone SE in Indien produzieren lassen Apple möchte seinen Marktanteil in Indien ausbauen und wird ab April die Produktion des iPhone SE teils auf den Subkontinent verlagern. Der Konzern er...
Apple wollte Imagine Entertainment übernehmen Die Übernahme von Ron Howards Imagine Entertainment durch Apple ist vom Tisch. Wie die Financial Times berichtet, ist Apple aber im Gespräch mit weite...
Apple weiterhin meist bewundertste Firma der Welt Apple wird noch immer am meisten bewundert. Das ergab die neueste Erhebung des Wirtschaftsmagazins Fortune. Apple hält die Krone schon recht lange. ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>