: 18. Februar 2011,

Polizei stoppt Killzone 3 Präsentation!

Die Fans von Killzone 3 können den Release-Termin des Shooters kaum noch erwarten. Etliche Händler haben bereits vor Tagen mit der Helghast-Edition ein Bundle listen lassen, welches zum Release von Killzone 3 auf den Markt kommen soll. Bereits heute war die offizielle Ankündigung durch Publisher Sony.

Das Bundle soll neben dem neuen Killzone 3-Titel auch noch eine Playstation 3 mit 160GB beinhalten – die Kosten für dieses Package soll bei 299 US-Dollar liegen. Dieses Angebot soll allerdings nur für den amerikanischen Markt gelten – in Europa soll im Gegenzug ein anderes Package für Furore sorgen – die Helghast-Edition. Die beinhaltet neben dem Spiel Killzone 3 auch eine PS3 mit 320 GB. Mit diesem Angebot sollen die europäischen Shooter-Fans versorgt werden. Eine offizielle Ankündigung des Packages ist von Sony allerdings noch nicht erfolgt.
Lustig ging es hingegen bei der Promo-Tour für Killzone 3 in München her. Sony lud die Pressevertreter zu einem Killzone 3-Anspieltermin in die bayrische Metropole ein. Ein Darsteller des Teams, der als Helghast mit einer Gasmaske und einer Waffe verkleidet war, wurde dann allerdings überraschend von der Polizei aufgefordert, sein Kostüm abzulegen und auch seine Personalien wurden aufgenommen. Denn: Sony hatte versäumt, die bajuvarische Polizei rechtzeitig von der Promo mit Waffenattrappen zu informieren… Die Promo-Tour zu Killzone 3 haben sich die Macher des Spiels wohl anders vorgestellt. Die Presse wollte eigentlich nur Killzone 3 anspielen, welches am 25. Februar exklusiv für die Playstation 3 erscheint.



Polizei stoppt Killzone 3 Präsentation!
4,04 (80,87%) 23 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>