News & Rumors: 24. Februar 2011,

Apple: Rechenzentrum in North Carolina für iTunes und MobileMe gedacht

AppleApple hat während des jährlichen Aktionärstreffens offengelegt, dass das in North Carolina gebaute Rechenzentrum für iTunes und MobileMe angelegt wurde. Es soll im Frühjahr eröffnet werden, später als bisher erwartet.

Nach dem ursprünglich für MCI WorldCom gebauten Rechenzentrum in Newark, Kalifornien, ist das neugebaute Areal in North Carolina das zweite Data Center des Unternehmens und insgesamt fast fünfmal so groß wie der Vorgänger.

In Maiden sollen künftig iTunes und die MobileMe-Dienste unterstützt werden, wie Apple selbst bekannt gegeben hat. Dies macht einen Ausbau der Angebote hin tu Cloud-Lösungen immer wahrscheinlicher. Außerdem werden Apples Unternehmenssysteme dort ihren Platz finden.

[via AppleInsider]



Apple: Rechenzentrum in North Carolina für iTunes und MobileMe gedacht
3,94 (78,75%) 16 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Galaxy Note 7-Debakel: Samsung kündigt offiziellen... Nachdem Scheitern des Galaxy Note 7 gab es verschiedenste mehr oder weniger fundierte Spekulationen über die Hintergründe der Brandserie. Ein offiziel...
Ted Kremenek künftig verantwortlich für Swift und ... Nachdem Apples Programmiersprache Swift und die Arbeitsumgebung Xcode ihren Chef an Tesla verloren, bringt sich der Nachfolger erstmals ins Gespräch. ...
Märkte am Mittag: PC-Markt schrumpft weiter, stark... Am 31. Januar legt Apple seinen Quartalsbericht vor. Bis dahin spekulieren Analysten und Marktforscher über den Erfolg von iPhone und MacBook. Gartner...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>