News & Rumors: 24. Februar 2011,

Piwik Mobile: Update bringt Wischgeste und UI-Verbesserungen

Piwik MobileFür Piwik Mobile, dem iOS- und Android-Frontend für die Open Source-Webanalyse-Software Piwik, ist ein Update auf Version 1.2.0 erschienen, das einige Ecken und Kanten der App abschleift. Unter anderem gibt es ab sofort eine Wischgeste und die indonesische Lokalisation.

Zu Weihnachten 2010 wurde aus Piwik Mobile eine Universal-App für iPhone und iPad gemacht. Jetzt hat der Entwickler Thomas Steur nachgelegt und neben Bugfixes die App weiter verbessert.

Werbung

Die grafische Oberfläche (UI) wurde etwas aufgebohrt. So wurden die Icons ausgetauscht und dabei gleich für die in iPhone 4 und iPod touch 4G verwendeten Retina-Displays angepasst. Außerdem wurde die Schriftgröße daraufhin optimiert. Um zur vorherigen Seite zurückzukehren, reicht nun eine Wischgeste von rechts nach links. Des Weiteren ist die Auswahl des Datums und des Zeitraums mit der neuen Ausgabe etwas vereinfacht worden.

Daneben wurden wie üblich einige Fehler behoben, beispielsweise die Bildschirmtastatur, die bei der Account-Eingabe nicht mehr verschwand. Auch eine neue Sprache wurde hinzugefügt: Indonesisch.

Piwik ist eine freie Alternative zu Tracking-Tools wie Google Analytics. Es wird auf dem eigenen Server installiert und bietet die Möglichkeit, IP-Adressen anonymisiert zu speichern und auf Wunsch Benutzer komplett von der Erfassung auszuschließen.

Die App für iPhone, iPod touch und iPad (Affiliate) ist kostenlos im App Store zu haben, umfasst 3,6 MB und benötigt mindestens iOS 3.1.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>