: 25. Februar 2011,

LaCie Little Big Disk: Erste Thunderbolt-Festplatte erst im Sommer

LaCie Thunderbolt HDAls erste wollen LaCie ihre externe HD mit Thunderbolt-Technologie am Markt anbieten, der Zeitpunkt ist indes ernüchternd spät: „Im Sommer“ soll die Platte erscheinen, die technischen Spezifikationen lesen sich immerhin beeindruckend.

Heute angekündigt, benennt LaCie zwar ausführlich die Vorteile des neuen Port-Standards: das schöne Beispiel von den 30 Sekunden fürs Kopieren eines 1080p-HD-Films wird nicht nur hartgesottenen Filmetauschern die Tränen in die Augen treiben. Auf der LaCie-Infoseite zum Thema schweigt man sich hingegen über den Releasezeitpunkt aus, und in der Pressemitteilung bleibt man allenfalls vage: auf der CeBIT könne man LaCie besuchen, im Handel erhältlich werde die externe Festplatte mit Thunderbolt-Interface dann „im Sommer“ sein.

Die hat es dann auch in sich: zwei 250GB-SSD-Module sind in der Little Big Disk verbaut, und ein halbes Terabyte Plattenplatz mit bidirektionaler 10GBit/sec.-Anbindung wird seine Anwendungsbereiche finden. Eben erst ab Sommer und damit deutlich nach den ersten Macbooks mit Thunderbolt-Anschlussmöglichkeit.



LaCie Little Big Disk: Erste Thunderbolt-Festplatte erst im Sommer
4,31 (86,15%) 13 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Chuwi Hi10 Plus kaufen – Daten und Preise Mit dem Hi10 Plus hat der chinesische Hersteller Chuwi ein gutes 2 in 1 Tablet mit 10,8 Zoll Display auf den Markt gebracht. Gerade mal etwas mehr als...
Voyo A1 Plus kaufen – Daten und Preise Voyo A1 Plus ist ein Dual-Boot-Convertible, welches mit Microsoft Windows 10 und Google Android 5.1 gleich zwei OS installiert hat. Zur weiteren Ausst...
Jumper EZpad 5SE kaufen – Daten und Preise Jumper EZpad 5SE kommt mit einem Intel Cherry Trail Z8300 daher und ist zum jetzigen Zeitpunkt schon für weniger als 200 Euro in Online-Shops wie zum ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  tl (25. Februar 2011)

    Und wehe die LaCie-Platte geht während der Garantie mal kaputt. Dann darfst du diese auf eigene Kosten nach Frankreich schicken. Dort wird sie dann repariert und wenn du Glück hast bekommst du sie „schon“ nach einem Monat wieder zurück. Ist mir gerade passiert und darum kauf ich keine LaCie-Festplatte mehr – auch wenn sie das tolle Thunderbolt-Interface hat.

  •  Adam Riese (26. Februar 2011)

    Meistens ist ja nicht die Iomega- oder LaCie-Platte kaputt, sondern das schrottige Netzteil. Es hört plötzlich auf, die erforderliche Spannung zur Verfügung zu stellen, was komische Festplattengeräusche nach sich zieht. Das interpretieren 95% aller Besitzer als Festplattenfehler, weil die LED am Netzteil schön grün leuchtet.
    Leider gibt es kaum FP-Hersteller, die USB und FW800 anbieten.
    Es wird eine zeitlang dauern, bis sich Thunderbolt durchsetzt. Mein MBP ist noch nicht mal 1 Jahr alt und war mit 2.700 Euro nicht gerade günstig. Da werde ich mir jetzt deswegen nix neues zulegen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>