MACNOTES

Veröffentlicht am  25.02.11, 20:43 Uhr von  

LaCie Little Big Disk: Erste Thunderbolt-Festplatte erst im Sommer

LaCie Thunderbolt HDAls erste wollen LaCie ihre externe HD mit Thunderbolt-Technologie am Markt anbieten, der Zeitpunkt ist indessen ernüchternd spät: “Im Sommer” soll die Platte erscheinen, die technischen Spezifikationen lesen sich immerhin beeindruckend.

Heute angekündigt, benennt LaCie zwar ausführlich die Vorteile des neuen Port-Standards: das schöne Beispiel von den 30 Sekunden fürs Kopieren eines 1080p-HD-Films wird nicht nur hartgesottenen Filmetauschern die Tränen in die Augen treiben. Auf der LaCie-Infoseite zum Thema schweigt man sich hingegen über den Releasezeitpunkt aus, und in der Pressemitteilung bleibt man allenfalls vage: auf der CeBIT könne man LaCie besuchen, im Handel erhältlich werde die externe Festplatte mit Thunderbolt-Interface dann “im Sommer” sein.

Die hat es dann auch in sich: zwei 250GB-SSD-Module sind in der Little Big Disk verbaut, und ein halbes Terabyte Plattenplatz mit bidirektionaler 10GBit/sec.-Anbindung wird seine Anwendungsbereiche finden. Eben erst ab Sommer und damit deutlich nach den ersten Macbooks mit Thunderbolt-Anschlussmöglichkeit.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 7 Kommentar(e) bisher

  •  tl sagte am 25. Februar 2011:

    Und wehe die LaCie-Platte geht während der Garantie mal kaputt. Dann darfst du diese auf eigene Kosten nach Frankreich schicken. Dort wird sie dann repariert und wenn du Glück hast bekommst du sie “schon” nach einem Monat wieder zurück. Ist mir gerade passiert und darum kauf ich keine LaCie-Festplatte mehr – auch wenn sie das tolle Thunderbolt-Interface hat.

    Antworten 
  •  @Blogkoch sagte am 25. Februar 2011:

    RT @macnotes: LaCie Little Big Disk: Erste Thunderbolt-Festplatte erst im Sommer http://macnot.es/58047

    Antworten 
  •  Adam Riese sagte am 26. Februar 2011:

    Meistens ist ja nicht die Iomega- oder LaCie-Platte kaputt, sondern das schrottige Netzteil. Es hört plötzlich auf, die erforderliche Spannung zur Verfügung zu stellen, was komische Festplattengeräusche nach sich zieht. Das interpretieren 95% aller Besitzer als Festplattenfehler, weil die LED am Netzteil schön grün leuchtet.
    Leider gibt es kaum FP-Hersteller, die USB und FW800 anbieten.
    Es wird eine zeitlang dauern, bis sich Thunderbolt durchsetzt. Mein MBP ist noch nicht mal 1 Jahr alt und war mit 2.700 Euro nicht gerade günstig. Da werde ich mir jetzt deswegen nix neues zulegen.

    Antworten 
  •  Niko sagte am 26. Februar 2011:

    Was ist denn das? Ich bin zwar von Apple und dem neuen Thunderbold ganz begeistert, da ich beim Film arbeite und so eine Schnittstelle für unseren Bereich schon längst überfällig war. USB 2.0 ist viel zu langsam und der Rest nicht 100% kompatiebel, noch kein Standart oder nicht zuverlässig genug. Und so schön wie E-SATA und USB 3.0 auch ist, sehr oft muss man dann doch USB 2.0 benutzen. Und Zeit ist Geld! Also habe ich das ehemalige Lightpeak sehnsüchtig erwartet. Und es ist auch klasse das Apple da wieder vorprescht, aber dann muss auch gleich ganz viel Zeug auf den Markt. Ich kaufe mir doch kein 3.000€ Notebook und hoffe das alle anderen Firmen mitziehen. Klar, Avid und Co. arbeiten schon an etwas, aber wie lange wird das dauern, wenn es nicht mal Lacie schafft eine einfache Festplatte raus zu bringen. Und bleibt das nur ein Apple Standard oder wird es auch Standart im PC? Also wenn Apple bis Anfang 2012 das Exclusivrecht hat und erst dann die PC Lobby es einbauen darf, dann ist das der Falsche Weg und kein gutes Zeichen an die Kunden. Ich hoffe das der Plan trotzdem aufgeht und wir dieses Stecker wirwa irgendwann mal los sind.

    Antworten 
  •  @superglide sagte am 26. Februar 2011:

    RT @Macnotes: LaCie Little Big Disk: Erste Thunderbolt-Festplatte erst im Sommer http://macnot.es/58047

    Antworten 
  •  @McWhite333 sagte am 15. April 2011:

    LaCie Little Big Disk: Erste Thunderbolt-Festplatte erst im Sommer: http://macnot.es/58047

    Antworten 
  •  Matthias sagte am 4. Mai 2011:

    Für den Speed einer SSD reicht doch USB 3.0 vollkommen aus, und man ist immer noch kompatibel zu USB 2.0

    Thunderbolt wird wohl ein Nischenprodukt für spezielle Anforderungen bleiben, welche man günstiger lösen kann, aber halt nur am PC.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         1  Trackback/Pingback
        1. Thunderbolt: Was ist das eigentlich? am 5. März 2011
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de