News & Rumors: 2. März 2011,

ASUS Eee Pad Transformer – Hersteller stellt Android-Tablet mit NVIDIA Tegra 2 vor

ASUS hat in einer Pressemeldung über ein neues Android-Tablet aus dem eigenen Portfolio informiert. Es handelt sich um das Eee Pad Transformer mit Android 3 und einem NVIDIA Tegra 2 Dual Core Prozessor.

Das ASUS Eee Pad Transformer ist ein 10-Zoll-Tablet, das laut Hersteller nur 690 Gramm wiegt und über einen kapazitiven Touchscreen verfügt. Als prädestiniert für Multimedia-Anwendungen unterwegs und den Zugriff auf Internet und E-Mails wird das Tablet beschrieben. Zum Einsatz kommt auf dem Tablet das Betriebssystem Android 3.0. Als Prozessor kommt ein NVIDIA Tegra 2 Dual Core zum Einsatz, mit dem sich datenintensive Anwendungen wie Adobe Flash „mühelos“ darstellen und Videokonferenzen sowie andere Aufnahmen in HD-Qualität flüssig wiedergeben lassen sollen. Besonders interessant soll das Tablet wegen seiner inneren Werte außerdem für Gamer sein.

Das ASUS Eee Pad Transformer kann mittels einer steckbaren Tastatur in ein vollwertiges Netbook mit einer QWERTZ-Tastatur verwandelt werden, daher der Name. Steckt man die Tastatur an, soll sich überdies die Akkulaufzeit auf bis zu 16 Stunden ausdehnen. Das Tablet ist mit einer Frontkamera mit 1,2 Megapixel ausgestattet und einer weiteren Kamera auf der Rückseite mit 5 Megapixel. Man kann das Gerät über die eingebaute Mini HDMI-Schnittstelle mit einem externen Bildschirm verbinden und z. B. die Videowiedergabe auf einem externen Monitor mit 1080p HD-Auflösung „genießen“.

Nähere Angaben zum Preis und der Verfügbarkeit machte ASUS nicht.



ASUS Eee Pad Transformer – Hersteller stellt Android-Tablet mit NVIDIA Tegra 2 vor
3,75 (75%) 4 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>