: 2. März 2011,

GarageBand für iPad: Musik-/Aufnahmesoftware für Einsteiger und Fortgeschrittene

GarageBandGarageBand für iPad soll das Musik machen für Einsteiger künftig noch einfacher machen: Neben Touch Instruments verfügt die Anwendung über sogenannte Smart Instruments, die selbst Anfänger schnell beherrschen sollen.

GarageBand stellt auf dem iPad eine leicht abgespeckte Variante der Desktop-Software dar. Der Fokus liegt ganz klar auf dem Musik machen, weniger darauf, die Musik tatsächlich auch aufzunehmen und zu bearbeiten. Aufnahmen sind künftig zum Beispiel mit dem Apogee JAM möglich, ob Zubehör anderer Hersteller auch unterstützt wird, ist noch nicht bekannt.

Insgesamt vier verschiedene Instrumente gibt es als sogenanntes Touch Instrument: Drums, Drum Computer, Keyboard und Synthesizer. Diese reagieren auf die Art des Tippens, so kann man selbst recht leicht selbst steuern, welche Töne aus den Instrumenten herauskommen.

Etwas anders gestrickt sind die Smart Instruments, die sich speziell an Einsteiger richten: Gitarre, Keyboard, Bass und Schlagzeug lassen sich damit nicht nur einfach spielen, sondern auch zum Teil erlernen. Vorgefertigte Akkorde helfen für gute Ergebnisse.

Ein 8-Spur-Audioeditor erlaubt es, Aufnahmen aus der Konserve, Touch Instruments und Loops zusammenzufügen. Zusätzliche Stompbox-Effekte und Verstärker erlauben eine optimale Anpassung.

Alle Projekte lassen sich mit anderen teilen – entweder über iTunes oder via E-Mail.



GarageBand für iPad: Musik-/Aufnahmesoftware für Einsteiger und Fortgeschrittene
4 (80%) 3 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  Widget7 (3. März 2011)

    Weiß jemand schon, ob das auch auf dem iPad 1 laufen wird?

  •  GarageBandLover (5. März 2011)

    Die Frage hab ich mir auch gestellt und niemand scheint was zu wissen – dann hab ich eben das hier gefunden, eine Firme die einen Gitarrenadapter herstellt und offensichtlich GB for iPad schon vorab für die Entwicklung testen durfte:

    http://www.apogeedigital.com/images/jam-gallery-6.jpg

    ..da läuft es ganz klar auf einem iPad 1 !!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>