: 2. März 2011,

iMovie: Bald iPad-kompatibel, mit zusätzlichen Features

iMovieiMovie wird iPad-tauglich: mit dem iPad 2 kann man künftig nicht nur Videos aufzeichnen, sondern selbige auch direkt bearbeiten. Die bereits vorhandene iMovie-App für iOS wurde dafür aufgebohrt und erweitert.

iMovie macht auf dem iPad Gebrauch von zusätzlichen Funktionen, dem größeren Display sowie speziellen Multitouch-Gesten. Clips können mit einem Wisch direkt gestartet werden, mit wenigen Tipps können Aufnahmen zurechtgeschnitten und auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

Insgesamt 8 Themen stehen für die Videos bereit, darunter drei komplett neue: „Neon“, „Simple“ sowie das News-Thema „CNN iReport“. Die passenden Titel und Übergänge sowie Musik sind dabei direkt enthalten. Mit iMovie können vorhandene Fotos ebenfalls in den Film integriert werden.

Übergänge können mit Hilfe einer Geste aufgezogen werden, diese öffnet einen Präzisionseditor, mit dem man die vorhandenen Clips trimmen kann. Gleiches gilt für Audio und Musikuntermalung: Diese können auf dem iPad noch präziser als auf dem iPhone/iPod touch angepasst werden.

iMovie bekommt zudem neue Sharing-Funktionen: Videos aus iMovie können direkt zu YouTube, Facebook, Vimeo und CNN iReport hochgeladen werden, dabei sind sogar angepasste Privatsphäreneinstellungen möglich, wie auf Facebook z. B. die Freundesgruppen.

iMovie macht die Projekte übrigens übertragbar: Nimmt man mit dem iPhone etwas aus, kann man die jeweiligen Clips auch auf dem iPad bearbeiten.



iMovie: Bald iPad-kompatibel, mit zusätzlichen Features
4,09 (81,74%) 23 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

UK: Neuer Steuerstreit um Apple Watch Als hätte Apple nicht schon genug Probleme mit Steuerbehörden, kommt nun ein neuer Streit auf den Konzern zu. Hierbei geht es aber nicht um Milliarden...
Apple CarPlay in über 200 Automodellen verfügbar Apples CarPlay entwickelt sich immer mehr zum Erfolgsprodukt. Innerhalb von nur zwölf Monaten hat sich die Liste der verfügbaren Automodelle verdoppel...
YEPO 737S kaufen – Daten und Preise YEPO 737S ist eines der günstigsten Low-Budget-Laptops überhaupt – gerade noch weniger als 200 Euro möchten Online-Händler wie GearBest oder Banggood ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>