: 2. März 2011,

iMovie: Bald iPad-kompatibel, mit zusätzlichen Features

iMovieiMovie wird iPad-tauglich: mit dem iPad 2 kann man künftig nicht nur Videos aufzeichnen, sondern selbige auch direkt bearbeiten. Die bereits vorhandene iMovie-App für iOS wurde dafür aufgebohrt und erweitert.

iMovie macht auf dem iPad Gebrauch von zusätzlichen Funktionen, dem größeren Display sowie speziellen Multitouch-Gesten. Clips können mit einem Wisch direkt gestartet werden, mit wenigen Tipps können Aufnahmen zurechtgeschnitten und auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

Insgesamt 8 Themen stehen für die Videos bereit, darunter drei komplett neue: „Neon“, „Simple“ sowie das News-Thema „CNN iReport“. Die passenden Titel und Übergänge sowie Musik sind dabei direkt enthalten. Mit iMovie können vorhandene Fotos ebenfalls in den Film integriert werden.

Übergänge können mit Hilfe einer Geste aufgezogen werden, diese öffnet einen Präzisionseditor, mit dem man die vorhandenen Clips trimmen kann. Gleiches gilt für Audio und Musikuntermalung: Diese können auf dem iPad noch präziser als auf dem iPhone/iPod touch angepasst werden.

iMovie bekommt zudem neue Sharing-Funktionen: Videos aus iMovie können direkt zu YouTube, Facebook, Vimeo und CNN iReport hochgeladen werden, dabei sind sogar angepasste Privatsphäreneinstellungen möglich, wie auf Facebook z. B. die Freundesgruppen.

iMovie macht die Projekte übrigens übertragbar: Nimmt man mit dem iPhone etwas aus, kann man die jeweiligen Clips auch auf dem iPad bearbeiten.



iMovie: Bald iPad-kompatibel, mit zusätzlichen Features
4,26 (85,26%) 19 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Fruitfly: Apple vertreibt Update gegen Spionage-Ma... Apple verteilt derzeit ein Update gegen die „Fruitfly“ getaufte Spionage-Malware, die vielleicht schon seit Jahren im Umlauf ist. Das Update wird im H...
Bloomberg: Apple-Strafzahlung an Irland wird noch ... Weiter geht es in der unendlichen Geschichte Apple vs. Europäische Union. Einem Bericht von Bloomberg zufolge könnte sich die Strafzahlung noch mal er...
iPhone: Trump geht von Produktion in den USA aus Donald Trump geht einem neuen Interview zufolge davon aus, dass Apple die Produktion von iPhones von China in die USA verlagern wird. Tim Cook soll be...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>