News & Rumors: 2. März 2011,

iPad 2 kommt am 25. März nach Deutschland

In den USA wird das Warten aufs iPhone 5 bereits am 11.3. mit dem runderneuerten iPad 2 verkürzt, in Deutschland und anderen Ländern muss man noch bis zum 25. März warten. Dann ist das 30% dünnere iPad 2 auch hierzulande erhältlich und bringt verdoppelte CPU- und um Faktor neun verbesserte Grafikleistung mit. iOS 4.3 wird zum US-Launch erscheinen und dem iPhone 4 die von den Verizon-iPhones bekannte Hotspot-Funktion mitbringen. Ironie: lange nach der ersten Ankündigung fürs iPhone 4 ist jetzt das iPad 2 auch in einer weißen Variante erschienen.

Die technischen Specs: der neue Dual Core A5-Prozessor ist mit 1,2GHz getaktet und weist bei doppelter Rechenleistung dieselben Stromverbrauchswerte auf – wie der Vorgänger werden für das iPad 2 10 Stunden typische Akkulaufzeit angegeben. Neu hinzugekommen ist ein HDMI-Out, an dem externe Bildschirme in voller 1080er-Auflösung betrieben werden können. Die Displayauflösung des iPad selbst blieb gleich. Angeboten wird das iPad in Schwarz und in weiß – letzteres noch immer keine iPhone 4-Option. Zusätzlich kann das Tablet mit dem neuen „Smart Cover“ in zehn Farben in eine Schutzhülle gepackt werden, die beim Auf- und Zuklappen nebenbei das iPad in den Sleepmode schickt und wieder aufweckt.

Facetime wird mit der neu verbauten Frontkamera nun unterstützt, eine zweite Kamera findet sich an der iPad-Rückseite. Am erstaunlichsten ist mit Sicherheit der Formfaktor: das ohnehin bemerkenswert kompakte iPad ist nun dünner als das iPhone 4. 30% Reduktion hat Apple in Sachen Tablet-Dicke geschafft und das Handling des nun ebenfalls mit Gyroskop ausgestatteten iPad 2 zu einer voraussichtlich hoch angenehmen und insbesondere eleganten Sache gemacht.

iOS 4.3 wird zum US-Launch des iPad 2 erscheinen und auch den iPhone 4-Besitzern einige neue Features bringen – am herausragendsten wohl die Hotspot-Funktion, mit der das iPhone zum WLAN-Accesspoint wird. Abhängig ist das in Deutschland von den jeweiligen Tarifen und Beschränkungen der Provider.

Zum angekündigten Launch des iPad 2 hat Apple die Preise fürs Vorgängermodell reduziert – für 379, 479 und 579 Euro sind die mit 16, 32 bzw. 64 GB erhältlichen WiFi-iPads nun im App Store zu haben, die UMTS-Geräte kosten mit der ebenso gestaffelten Speicherausstattung 499, 599 und 699 Euro.

Zu guter Letzt: Die Präsentatiomn des iPad 2 nahm ein erfreulich fit wirkender Steve Jobs vor, der seit seinem „Medical Leave“ nun zum ersten Mal wieder offiziell für Apple auf einer Veranstaltung ins Rampenlicht trat. Gute Gesundheit wünschen wir an dieser Stelle.



iPad 2 kommt am 25. März nach Deutschland
3,67 (73,33%) 9 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>