News & Rumors: 3. März 2011,

Fight Night Champion

Fight Night Champion

Klitschko vs. Haye Wer hat nicht schon mal davon geträumt einer dieser großen Boxer zu sein, ein Superstar im Ring der sich schier unendlicher Kraft bedienen kann?! In Fight Night Championship könnt ihr eure Träume wahr werden lassen. Aber lohnt es sich auch, einmal in der Haut einer dieser Kampfmaschinen zu stecken oder kann FNC diese Erwartung nicht erfüllen? Wir finden es für euch heraus.

Der Boxsport hat schon viele Helden hervorgebracht und fast alle sind sie in FNC vertreten. Boxer die ihre Karriere lange hinter sich haben könnt ihr in neuem Glanz erstrahlen lassen. Ihr könnt aber auch einen neuen Stern am Ring-Himmel aufgehen lassen und könnt euch selbst im Spiel sozusagen beweißen. Vergeht euch die Lust am realen Boxen durch die Dominanz der Klitschkos? Oder durch immer mehr taktisch geprägte Kämpfe?! Hier nicht, hier könnt ihr selbst bestimmten wieviel Action oder Taktik ihr mit einfließen lassen wollt.

Im Menü habt ihr gleich die Auswahl, wollt ihr einen Schnellkampf spielen, den Champion-Modus, einzelne Spielmodi wie den Karriere-Modus oder die Trainingsspiele machen oder Online gegen andere Boxer in den Ring steigen.

Der Unterpunkt Schnellkampf ist schnell abgetan, es ist das drin, was man erwartet. Ihr könnt euch einen Boxer aus sieben Schwergewichtsklassen aussuchen oder auch euren eigenen um gegen einen anderen KI-Boxer zu kämpfen. Die Gegner sind je nach Spielschwierigkeit unterschiedlich stark, von übertrieben Schwach über Anspruchsvoll bis hin zu sehr Stark. Genauso könnt ihr eure Arena, in der ihr Boxen wollt auswählen. Auch hier bietet sich euch eine große Auswahl.

Der Champion-Modus ist in der Fight Night Serie ein neuer Punkt bzw. ein neues Spielerlebnis. Hier könnt ihr eine Story spielen und verfolgen, die wahrlich Hollywoodreif inszeniert ist, die Spaß macht und auch tolle Filmszenen sowie spannende Wendungen bietet. Leider aber auch gleich das große Manko, der Teil ist etwas zu kurz. Ihr spielt einen aufstrebenden Boxer namens Andre Bishop, der sich aus dem Knast hoch boxen muss, um langsam immer anspruchsvollere Kämpfe in größeren Arenen und mehr Zuschauern bestreiten zu können. Hier werdet ihr sofort voll ins Geschehen geworfen, mitten in einen Boxkampf gegen einen Mithäftling. Das dient allen voran als kleines Tutorial, dass seinen Sinn nicht verfehlt. Anschließend wird euch anhand von Videosequenzen der Verlauf der Story erklärt. Und während ihr euch langsam aber sicher hoch boxt, werden immer wieder neue Herausforderungen und unerwartete Wendungen auf euch warten. Ein Boxkampf, in der ihr euch eure starke rechte Schlaghand brecht und versuchen müsst, euren Gegner mit einer Hand auf die Bretter zu befördern. Oder ein Kampf mit bestochenen Ringrichtern – hier habt ihr nur eine Möglichkeit den Kampf für euch zu entscheiden und die heißt K.O.!

Alles in allem eine tolle Neuerung, wenn da nicht dieser sehr harte Endkampf wäre, der euch wirklich alles abverlangen wird. Auch ist der Champion-Modus sehr kurz, ihr könnt ihn innerhalb 1-2 Stunden durchspielen.

Auch der allseits beliebte Karriere-Modus ist in FNC wieder vorhanden. Hier habt ihr die Möglichkeit euch selbst ins Spiel einzubinden und könnt euch von unten nach oben boxen, ein langer und anstrengender Weg, der aber große Langzeitmotivation bietet und viel Spaß macht. Hier könnt ihr wieder zwischen sieben Schwergewichtsklassen wählen, euren Boxer nach euren Vorstellungen erstellen und euch erstmal gegen die Kleinen beweißen. Eure Karriere wird diesmal auch sozusagen bewertet und ihr könnt euch vom Amateur bis zum „Greatest of all Time“ hochkämpfen. Ihr müsst eure Kämpfe selbst ansetzen, habt hierfür einen Kalender in den ihr alles eintragen könnt. Vor jedem Kampf könnt ihr euch mit gezieltem Training darauf vorbereiten. Mit eurem durch Kämpfe verdientem Geld könnt ihr euch verschiedene Trainingsorte mieten, die euch unterschiedlich pushen. Entweder trainiert ihr individuell, also eure Fähigkeiten und bekommt dafür EP’s oder ihr trainiert eure Athletik um ausdauernder, spritziger und kräftiger zu sein, was allerdings keine EP’s gibt. Im Kampf verdient ihr zusätzlich EP’s, die ihr wieder hernehmen könnt um eure Fähigkeiten hoch zu skillen, das heißt hier könnt ihr dann euren Kopf-Jab, euren rechten Haken oder eure Körper-Schläge sowie auch Kombinationen und Blocken verbessern. Diese Verbesserungen sind auch dringen nötig im Kampf bis ganz nach oben.

Auch könnt ihr euch im neuen FNC mit anderen Boxern weltweit messen, wobei ihr hier auf wirklich starke Gegner treffen werdet, die euch taktisch und kräftemäßig alles abverlangen werden. Der Beste bekommt dann auch Weltweit den, je nach Schwergewicht, Weltmeister oder Europameister-Titel. Natürlich spornt das auf lange Sicht gesehen immer wieder dazu an, Online in den Ring zu steigen.

Schlagen oder Blocken?

In diesem FNC bewegt ihr euch ausschließlich mit dem linken Analog-Stick (PS3) und steuert euren Boxer durch den Ring. Geschlagen wird mit dem rechten Analog-Stick. Je nach Schlag müsst ihr hierfür in eine bestimmte Richtung drücken. Hierbei ist uns aufgefallen, dass man mit guten Haken, die auch wirklich treffen, am weitesten kommt. Schadensanzeige gibt es diesmal keine, lediglich eine Ausdaueranzeige, auf die ihr beim boxen ganz genau achten müsst. Sinkt diese zu stark könnt ihr leichter auf die Bretter geschickt werden. Es ist also ratsam eine gute Mischung aus Attacken, Konterschlägen und Blocken, das ihr auf R1 automatisch macht, zu finden. Ihr könnt aber auch euer Heil in der Offensive suchen und versuchen, mit vielen Kombinationen und einer Reihe an Attacken, euren Gegner schnell auf die Bretter zu schicken. Auch eine bloße Prügelei ist möglich. Entscheidend ob ihr mit eurem Boxer überhaupt effektiv treffen könnt werden auch die individuellen Fähigkeiten sein. Ihr könnt euren Schlägen auch mehr Schwung und Kraft verleihen, diese ziehen allerdings enorm Ausdauer und diese Schläge sind auch langsamer und schwerfälliger, können aber auch bei einem gezielten Treffer vernichtend sein. Alles in allem eine Leichte Steuerung, der auch Anfänger der Serie schnell Herr werden.

Wie sehen denn die Boxer aus?

Kommt hier ein gewisser Grad an Realismus auf? Sehen die Boxer ihren Vorbildern ähnlich? Teilweiße, denn während man bestimmte Boxer auf Anhieb erkennt, wird man merken, dass die Details bei wirklich großen Boxern fehlen und bestimmte Boxer mit ihrer Mimik, Gestik und auch sonst sehr weit neben dem wahren Boxer liegen. Hier hätte man mehr draus machen können.

Die inszenierung der Schläge, der K.O.’s sehen allerdings sehr nett aus und machen spaß. Umgebungen, Arenen und Zuschauer vermitteln gute Atmosphäre und können Kämpfe spannend machen. Ebenfalls ein Faktor der den Spaß sehr erhöht. Leider gibt es aber noch kein authentisches Schadensmodell, denn auch wenn ihr oder euer Gegner kräftig einstecken muss, so sind in den Pausen doch kaum Spuren oder Kratzer zu sehen. Auch wenn die Hose schon voller Blut ist. Auch hier hätte man mehr draus machen können. Der Sound zum Spiel und im Menü ist klassisch für Boxspiele, hauptsächlich Rap und HipHop. Passt super.

Fazit

Ein leider zu kurzer Champion-Modus, der bei verlängerter Spielzeit sicher noch mehr Herzstück dargestellt hätte, anspruchsvolle KI-Gegner bei höher eingestellten Schwierigkeitsgraden und tolle Boxkämpfe, all das liefert und das neue Fight Night Championship. Toller Sound, schöne Spielmodi mit Langzeitmotivation wie der Online-Modus oder der Karriere-Modus, passen gut, sind detailliert und machen Spaß. Die Boxer kommen teilweiße leider nicht ganz authentisch rüber und es fehlt oft ein wenig zum realen Vorbild. Das tut dem Spiel aber keinen Abbruch. Die Steuerung ist schnell erlernt, auch für Anfänger, so kann jeder bald gegen Vitali Klitschko oder David Haye antreten.

[gameinfo title=“Game Info“ game_name=“Fight Night Champion“ developers=“EA Sports“ publishers=“EA“ platforms=“PS3″ genres=“Sport“ release_date=“03.03.2011″]



Fight Night Champion
4,38 (87,5%) 8 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>