MACNOTES

Veröffentlicht am  4.03.11, 1:43 Uhr von  Alexander Trust

Asphalt Audi RS 3 für iPhone und iPod touch veröffentlicht

Asphalt 6: AdrenalineGameloft hat in Kooperation mit dem Autohersteller Audi eine abgespeckte Fassung eines Asphalt-Rennspiels produziert, um den neuen Audi RS 3 zu promoten. Das Spiel ist nun für iPhone und iPod touch gratis im App Store.

In Asphalt Audi RS 3 (Affiliate) gibt es zwei Rennstrecken aus dem Spiel Asphalt 6: Adrenaline zu erleben, und zwar Tokio und Bahamas. Letztlich bietet Asphalt Audi RS 3 einen kurzen Blick in Adrenaline an. Spieler können drei Events des eigentlichen Karrieremodus spielen – neben zwei normalen Rennen noch eine “Elimination Round”.

[singlepic id=11839 w=thumb float=left] Zusätzlich gibt es ein Gewinnspiel, bei dem in der Zeit vom 3. bis zum 16. März 2011 Gamer durch das Spielen des Handheld-Rennspiels einen echten Audi A3 Sportback 2.0 TFSI quattro gewinnen können. Dazu fährt man lediglich das Rennen auf den Bahamas über drei Runden und muss dann die Bestzeit via Gameloft LIVE übermitteln. Der Spieler, der bis zum 16. März die Bestzeit abgeliefert hat, gewinnt den Audi-Sportwagen. Teilnehmen können unter anderem Spieler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, aber auch aus weiteren Teilen der Welt, allerdings nicht von überall.

Bei Audi ist man froh über das Engagement mit Gameloft. Dazu Lothar Korn von der Marketing-Abteilung der Audi AG: “Es gibt wohl kaum einen besseren Weg um die Premiere des Audi RS 3 zu feiern, als unsere Partnerschaft mit Gameloft erneut zu bekräftigen und das Fahrzeug in eine der beliebtesten Rennspielserien zu integrieren. Der Audi RS 3 ist in dieser kostenlosen Demoversion von Asphalt 6: Adrenaline perfekt eingebunden – von der detaillierten Grafik bis hin zur hohen Leistung.“

Kommentar: Weil hier zuletzt insistiert wurde, dass der Kritik im App Store zu wenig Beachtung geschenkt würde… Interessant sind einige der Kommentare zu negativen Bewertungen im App Store bei diesem kostenlosen Werbespiel, die die Werbung für AUDI anprangern – das aber ist ja genau der springende Punkt. Die App ist kostenlos und niemand wird gezwungen, sie sich herunterzuladen. Sich dann darüber zu beschweren, dass man es doch getan hat und dann von Werbung belästigt wird, ist irgendwie sehr naiv und schon gar nicht mehr zynisch. Aber das wiederum habe ich schon vor einiger Zeit in einem Beitrag über die Ahnungslosen und die Schonungslosen versucht in Worte zu fassen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  Marco sagte am 4. März 2011:

    Macht Spass, Grafik und Sound sind gut, allerdings kann man einen Gewinn des Audi A3 für 49,500€ gleich wieder vergessen. Die 3:32er Zeit, die auf Platz 1 steht ist nicht zu schaffen. Ich denke, hier geht es eher um das Sammeln von Daten, denn um da zu spielen, muss man sich bei Gameloft anmelden.

    Antworten 
  •  Marco sagte am 4. März 2011:

    Gute Frage, nächste Frage. Was mich hier aber eher stört, ist die Tatsache, dass die Zeit, die sich auf Platz 1 befindet, nicht zu schaffen ist. Vermutung – Manipulation, wie es leider schon bei vielen Spielen der Fall ist. Bestes Beispiel ist da Jenga. Wie man da 15000 Reihen schafft, ist mir schleierhaft. Ihr versteht, was ich damit sagen will?

    Antworten 
  •  Matthias sagte am 12. März 2011:

    Also ich denk nicht, dass das mit dem Gewinn ein Fake ist.
    Denn ich denke AUDI wird nicht extra auch auf ihrer Homepage damit werben….
    und ich hab grad ne Bestzeit von 3.42….. also trennen mich nicht mehr so viele Sekunden zum Rekord. man muss sich halt dahinter klemmen und üben üben üben… dann wird man auch von mal zu mal besser ;)

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de