News & Rumors: 5. März 2011,

iOS 4.3: Personal HotSpot über WLAN nur für drei Geräte

Macnotes PodcastAm 11. März will Apple die neuste Version des mobilen Betriebssystems iOS veröffentlichen. Ein neues Feature, auf das sich sicher viele Anwender freuen, ist der Personal HotSpot, über den die UMTS-Verbindung mit anderen Geräten geteilt werden kann. Wie sich nun herausstellt, sind die versprochenen fünf Empfänger nur über einen Umweg zu bedienen.

Der Schock sitzt tief: Als das Verizon-iPhone 4 erschien, kamen neidische Blicke auf, denn das dort installierte iOS 4.2.5 ist in der Lage bis zu fünf andere Geräte mit 3G-Internet zu versorgen. In einem AT&T-Support-Dokument dann die Ernüchterung: Für alle anderen iPhone 4 sind nur drei WLAN-Verbindungen drin, die englische Apple-Webseite bestätigt das.

Werbung

Aber am Ende die Entwarnung: Verizon-iPhones werden nicht besser behandelt als GSM-iPhones. Denn auch beim CDMA-Modell gilt die Regel, dass über WiFi nur drei andere Geräte an der Internetverbindung teil haben dürfen. Die anderen beiden, die das Quintett komplettieren, müssen sich über USB-Kabel und Bluetooth einklinken.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

 10 Kommentar(e) bisher

  •  Timo (5. März 2011)

    Ich freue mich schon sowas von auf die neue iOS Version. 3 Geräte langen mir völlig :)

  •  robs (5. März 2011)

    Mehr als 3 Geräte mit UMTS-Geschwindigkeit würde so und so kein großes Surfvergnügen sein.

  •  Daniel (5. März 2011)

    “Der Schock sitzt tief”?
    Klingt ja so als fangen die ersten an sich deshalb von Brücken zu stürzen ;)

  •  Marco (5. März 2011)

    3,5 oder wieviel auch immer. Es geht und man wirds überleben. Ich will ja kein Internet Cafe versorgen…

  •  oliver (5. März 2011)

    häh? auf die abenteuerliche marketing-erklärung warum nur ausgerechnet 3 oder 5 geräte darüber connecten können, bin ich ja gespannt von apple

    wenn ich da mehr als 3 geräte per wlan dranhänge mag es ja vielleicht sein, dass die dann lahm sind, aber das ist doch dann MEIN problem.

    mal abgesehen davon.. guter umts-empfang = 7mbit/s
    da kann ich locker 10 rechner mit entspannt surfen lassen. war vor ein paar jahren doch auch nix schnelleres in sachen dsl verfügbar und da gings doch auch prima.

    immer diese künstlichen beschneidungen von apple. langsam nervt es.

  •  JonasTh (5. März 2011)

    Ich habe erstgestern Wiede auf der Telekom Internetseite gelesen UMTS Geschwindigkeit 3,6 mbit/s. Die 7 sind nur technische Theorie soviel gibt einem das Netz nicht. Eher schade finde ich das nur das iPhone 4 den Hotapot bekommt.

  •  stk (6. März 2011)

    @ dennis
    In den ähnlichen Beiträgen gibts von den 5 allein 4, wo es aus der Überschrift erkenntlich ist. Außerdem war es in vorherigen Beiträgen (z.B.: http://www.macnotes.de/2011/03/03/ios-4-3-golden-master-steht-fur-entwickler-bereit/ ) beschrieben, dass es möglicherweise extra kostet – von “den ganzen Beiträgen” kann man da nun wirklich nicht reden.

    Ich gebe zu, dass dieses Informationsfragment hier im konkreten Beitrag nicht enthalten ist – aber wer die Option nicht hat, den betrifft dieses Limit ja auch nicht :)

  •  Dr. Konsequent (6. März 2011)

    ^^ beantworte(t) doch mal bitte meine vorhin gestellte Frage, danke ;-)0

  •  FM (6. März 2011)

    Hallo,

    bin Entwickler und habe einen Dev ACC.
    Habe das schon länger im Betrieb, lade Software unterwegs am iPad mit der Hotspotfunktion des iP4.
    Man verbindet sich wie mit einem normalen WLAN… Total easy!

  •  stk (8. März 2011)

    @amin
    Das sind zwei verschiedene Arten des Mobilfunks, GSM und CDMA, siehe:
    http://de.wikipedia.org/wiki/GSM
    http://de.wikipedia.org/wiki/Code_Division_Multiple_Access

    Verizon ist in den USA ein Mobilfunkanbieter, der CDMA als seinen Mobilfunkstandard nutzt. Und da das mit GSM nicht kompatibel ist, gibt es eben zwei Geräte. Bei uns gibt es allerdings nur das GSM-Modell.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung