MACNOTES

Veröffentlicht am  7.03.11, 20:02 Uhr von  mz

iPhone 5: Fotos von angeblich neuem Design

iPhoneEs sind neue Fotos eines vermeintlich neuen Designs der kommenden iPhone-Generation aufgetaucht. Diesmal ähnelt das abgebildete Gerät allerdings eher dem iPod touch als dem aktuellen iPhone 4.

Die Rückseite aus glänzendem Aluminium erinnert an den iPod touch, der seit der ersten Generation mit einer metallenen Rückseite ausgeliefert wird. Die Fotos stammen von einem japanischen Blog, das auch gleich Gründe für die Runderneuerung des Designs angibt. Eine “Vielzahl von Beschwerden wegen Verkratzens der Glasrückseite” seien demnach verantwortlich dafür, dass sich Apple nun zurückbesinnt auf alte Werte.
[singlepic id=11846 w=435]

Von der Form her erinnert das Design an die des iPhone 3G und 3GS. Die Antennen sollen sich wegen der schlechten Durchlässigkeit der Aluminiumrückseite direkt hinter dem Apfel befinden, um maximalen Netzempfang zu gewährleisten. Ob die Konstruktion diesen wirklich sichert, sei dahingestellt – schließlich hat Apple seit dem ersten iPhone, das noch ohne UMTS-Modul auskam, dem Leichtmetall den Rücken zugekehrt.

Dass eine Rückseite aus Aluminium die Kratzunempfindlichkeit reduziert, wäre uns neu, denn gerade das wird am iPod touch vielfach kritisiert. Nicht zuletzt der sichtbare Homescreen entspricht nicht dem, was üblicherweise auf Apple-Produktbildern zu sehen ist. Nur drei statt vier Icons sind hier im Dock zu sehen, noch dazu befinden sich mit Twitter und Instagram zwei Apps auf dem Display, die gar nicht von Apple selbst stammen.

Auch der Headseteingang sieht eher rückfällig aus: Die seltsame Form könnte erneut (ebenfalls vom Original-iPhone bekannt) vielen Kopfhörern nur über einen zusätzlichen Adapter den Zugang zum Smartphone ermöglichen. Dafür würde hier jedoch sprechen, dass auch das in der vergangenen Woche angekündigte iPad 2 eine ähnliche Rückseite aufweist.

Die Abbildungen passen außerdem auch so gar nicht zu dem, was seit einigen Wochen im Internet kursiert. Die zwar ausdrücklich als Studie proklamierte Idee von item mutet da doch deutlich eleganter an und kommt sogar ohne mechanischen Home-Button aus.
[singlepic id=11847 w=435]

Die vor kurzem aufgetauchte Frontabdeckung, die deutlich mehr Platz für ein vergrößertes Display bietet, rundet auch die Spekulationen um den Sprung auf vier Zoll ab. Die Konsequenzen für das iPhone 5-Design wurden von einigen Bloggern schon einmal visualisiert – mit einem gewöhnungsbedürfigen Ergebnis.
[singlepic id=11849 w=200 float=left]

Das Display mit vier Zoll würde bei gleichbleibender Gerätegröße noch dominanter im Gesamtbild als es bisher schon der Fall ist. Der Platz, der für FaceTime-Kamera und Lautsprecher oben sowie den Homebutton unten bleibt, macht einen recht gequetschten Eindruck und erinnert nicht mehr sonderlich an Apple-Design. Wie Apple selbst das sieht, wird spätestens bei der diesjährigen WWDC bekannt, denn dort wird die Vorstellung des iPhone 5 erwartet.
[singlepic id=11848 w=435]

Was meint Ihr zu den neuen Bildern? Haltet Ihr das oben abgebildete Design für realistisch? Wie sollte die nächste Generation Eurer Meinung nach aussehen? Äußert Eure Gedanken in den Kommentaren.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 17 Kommentar(e) bisher

  •  @Svener sagte am 7. März 2011:

    RT @Macnotes: iPhone 5: Fotos von angeblich neuem Design http://macnot.es/58600

    Antworten 
  •  arthur sagte am 7. März 2011:

    also meiner meinung nach ist das 100% fake.
    warum sollten die denn hinten bei der kamera denn Blitz wieder
    wegnehmen frag ich mich?!
    und das design würd ich ehrlich gesagt nicht schön finden.

    das design von item find ich sehr schick wiederum!

    Antworten 
  •  bono01 sagte am 7. März 2011:

    Dieses iPhone 5 sieht ja mal mehr als abartig aus. Da sieht das derzeitige iPhone 4 aber um welten besser aus.

    Antworten 
  •  @Fresh_Neil sagte am 7. März 2011:

    RT @Macnotes: iPhone 5: Fotos von angeblich neuem Design http://macnot.es/58600

    Antworten 
  •  XPert sagte am 7. März 2011:

    Dass so ein Bild überhaupt ein Artikel hier wert ist?!

    Antworten 
  •  killer sagte am 7. März 2011:

    Das ist ein Mockup und das weiß auch jeder wieso schreibt ihr, dass es das richtige sein soll?
    Vielleicht mal Quellen angeben und diese auch genauer lesen ;)

    Antworten 
  •  mz sagte am 7. März 2011:

    Quelle ist angegeben. Und dass ich das nicht für das echte iPhone 5-Design halte, sollte doch rübergekommen sein =)

    Antworten 
  •  DAMerrick sagte am 7. März 2011:

    Unmöglich das Aluminium-Mockup.
    Und zwar aus physikalischen Gründen die auch Apple nicht umgehen kann.

    Aber das hatten wir doch schon und zwar beim iPhone 2G. Die Fans die ein Gedächtnis haben werden sich erinnern dass das 2G aus Aluminium war, mit einer Plastikleiste am Boden um den Empfang wenigstens halbwegs zu garantieren.

    Das Aluminium wurde mit dem 3G aufgegeben, eben weil es für 3G und sowieso für den Handyempfang nciht geeignet ist.
    Beim iPad das Gleiche, die 3G-Version hat über der Antenne eine Leiste, diesmal glücklicherweise oben.

    Also nichts gegen MockUps und das Diskutieren darüber aber man sollte wenigstens nicht die physikalischen Grenzen außer Acht lassen.

    Das Konzept darunter finde ich dagegen ganz nett, auch wenn dieses eher an das 3G erinnert. Ich denke nciht das Apple wieder einen Designsprung zurückmacht. Hat Apple bisher noch nie getan.

    Antworten 
  •  mz sagte am 7. März 2011:

    @Andi: Da hast du was falsch verstanden. Es ging mir darum, Meinungen über diese Mockups zu sammeln, daher die Bitte um Kommentare. Es ist klar, dass das Mockups sind.
    Hatte ja schon im Text angemerkt, dass Designsprünge (und vor allem Rückschritte, wie dies einer wäre) untypisch für Apple sind. Gleiches gilt für die Alu-Rückseite, die sich negativ auf den Empfang auswirkt.
    Es ist nur mal interessant, zu erfahren, was andere davon halten und wie sie glauben, dass das nächste iPhone aussehen wird =)

    Antworten 
  •  Robert sagte am 8. März 2011:

    Das Mockup ist in seiner Funktion unmöglich, da mit einer Aluminium Rückseite die Signale abgeschirmt werden würden. Wenn es also tatsächlich wieder ein metallener Rücken werden sollte (was ich bei einer matten Oberfläche sehr begrüßen würde), muss es ein Metall sein, das Funkwellen nicht abschirmt, wo wir wieder bei Liquid Metal Gerüchten werden. Ich finde das nicht wirklich unwahrscheinlich, aber habe keine Ahnung über die Machbarkeit des Ganzen. Wenn ich allerdings sehe, dass bereits einige Produkte wie Ski Bindungen daraus hergestellt werden: warum nicht?

    Zu den Designkonzepten ohne mechanischem Home Button:
    das wird zum Glück nie passieren, weil das absolut unpraktisch wäre. Einmal das Telefon falsch angefasst und schon ist es aus.
    Touch Buttons sind wirklich die User unfreundlichste Erfindung überhaupt – egal wie schick das aussehen mag.

    Antworten 
  •  It's me sagte am 8. März 2011:

    Banane…. Der fehlende Blitz und der Headset Eingang wären absoluter Blödsinn, würde allerdings zu Apple passen :D

    Antworten 
  •  gentle sagte am 8. März 2011:

    Mal sehen …was spräche alles gegen ein solches Design:
    1. Wenn das Design käme, wäre ich mal gespannt auf die Reaktionen der US Käufer die das “neue” Verizon LTE erst vor 1 Monat gekauft haben. Die wären bestimmt hoch erfreut darüber jetzt ein komplett neues Design vor die Nase gesetzt zu bekommen. Aber klar geht das… es wäre nur ein äußerst unkluger Schritt.
    2. Mal abgesehen davon, dass das hier KEIN Alu sein muss – Apple hat sich schließlich sämtliche Rechte an “Liquid Metal” gesichert. Funkwellen könnten also ein solches Metall durchdringen… aber wäre ein solches Metall denn wirklich besser und resistenter gegen Kratzer? Nein, wäre es nicht. Und wenn dann Kratzer schon drin wären, dann war es bisher möglich, das Backcover zu tauschen und gut ist es…
    3. Erst den Käufern die Möglichkeit geben, Ihre Akkus selber tauschen zu können, und jetzt wieder nicht? Wie käme das denn grade bei den Unternehmenskunden an? Klug wäre auch das nicht!
    4. Wohin mit der gesamten Technik? Beim iPad 2 ging das, weil sonst genug Platz das ist… aber beim iPhone. Wenn da so ein Hinterschnitt rein käme… eigentlich kann das nicht funktionieren. Deshalb war das iPhone 4 Design eigentlich kein Design, sondern eine Notwendigkeit, um so den größt möglichen Platz hinzubekommen.

    Also alles geht, aber besonders wahrscheinlich wäre das Design wohl eher nicht, es wäre auch nicht wirklich klug jetzt ein völlig neues Design zu wählen. Ich tippe daher auf eine Evulotion wie damals 3g zu 3gs.

    Andere Meinung?

    Antworten 
  •  Andi sagte am 8. März 2011:

    @mz

    Dann müsst ihr aber klar formulieren, dass es nur ein mockup ist. Dass kommt im Text nicht klar rüber

    Antworten 
  •  Timtop sagte am 8. März 2011:

    “Fotos von angeblich neuem Design” suggeriert eindeutig, es wären authentische Schnappschüsse eines iPhone-5-Prototypen von asiatischen Zulieferern oder sonst wem aufgetaucht. Schon im Titel eine solche irreführende Formulierung zu wählen ist entweder handwerklich schwach oder bewusst aufmerksamkeitsheischend, in jedem Fall aber unseriös. Die Urheber des Mockups kennzeichnen dieses eindeutig und unübersehbar als eine Illustration des kolportierten Gerüchts und erheben gar nicht den Anspruch, eine detailgetreue Abbildung eines Geräts zu liefern, dessen endgültiges Design womöglich noch gar nicht feststeht, und zu dem es mit Sicherheit noch keine fertigen Werbematerialien gibt. Insofern ist es auch müßig, sich mit Einzelheiten wie der Anordnung von App-Symbolen auf dem Homescreen zu beschäftigen. PS: Ich würde nicht so kleinkariert und mäkelig reagieren, wenn ich bei euch nicht schon wiederholt und leider zunehmend auf solche Mängel gestoßen wäre. Ihr solltet wirklich mehr auf solche Sachen achten.

    Antworten 
  •  t2 sagte am 8. März 2011:

    Die Studie von item gefällt mir sehr gut, mit richtigem Homebutton wäre sie besser.
    Das Alu-dingens ist nicht weiter, als eine Vermischung von iPad, iPod touch und MBA – das kommt so NIE !!!

    Antworten 
  •  Bernhast sagte am 8. März 2011:

    Warum sollte Apple … 1. Ein “Fotoshooting” mit einem Prototypen machen? 2. Bei diesem Bild sind die Apps durcheinander – okay, versteht man noch, mal was neues aber warum sollten sie am “perfekten” Foto eine fast leere Batterie zeigen – ist ja völlig kontra produktiv!!! 3. Wo ist der Netzteilanschluss, bei der Abbildung in der Mitte ist die untere Kante viel zu dünn und ein Prototyp den man nicht mal aufladen kann, das macht null sinn!!! Sicher ein fake!!!

    Antworten 
  •  lara sagte am 30. September 2011:

    Es ist super mit dem Ipod touch mann kann Doodlejump spielen und sogar noch alles mögliches

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de