News & Rumors: 8. März 2011,

iPhone-Monopol in Südkorea fällt

SüdkoreaAb der kommenden Woche wird der südkoreanische Mobilfunkbetreiber SK Telecom das iPhone 4 anbieten. Das iPhone-Monopol, bisher gehalten vom Konkurrenten KT, fällt damit auch in Südkorea.

Auf der Homepage des Betreibers ist eine simple Pressemitteilung zu finden, die besagt, dass ab morgen das iPhone 4 sowohl online als auch im Shop vorbestellt werden kann. Der Verkauf beginnt dann am Mittwoch, den 16. März 2011.

Werbung

Neben einer kurzen Lobhudelei, was das iPhone 4 kann, erklärt Co-Präsident So Jin-Woo dort das Netz von SK zum besten Mobilfunknetz des Landes und kündigt flexible Tarife für den „tatsächlichen Bedarf der Kunden“ und qualitativ hochwertigen Kundenservice an.

Während an einigen Stellen von einem CDMA-iPhone gesprochen wird, ist darüber im offiziellen Pressestatement keine Information zu finden. SK betreibt aber sowohl CDMA- als auch HSDPA-Netze, so dass es sich theoretisch um beide iPhone-Versionen handeln könnte.

SK Telecom ist der größte Mobilfunkbetreiber in Südkorea mit einem Marktanteil von knapp über 50%. Erst im vergangenen September war das iPhone 4 beim Konkurrenten KT auf den Markt gekommen. Mit dem Start bei SK erschließt sich Apple einen großen Kreis potenzieller Kunden auf dem schwierigen südkoreanischen Mobilfunkmarkt, der traditionell von lokalen Herstellern wie Samsung und LG dominiert wird.

Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Hulluo (8. März 2011)

    ++ Breaking News ++
    Sack Reis in China umgefallen


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>