News & Rumors: 9. März 2011,

Cydia-Apps: Five Icon Folder, Phone Buzzer, Photector und andere

Five Icon Folder ermöglicht nicht nur fünf, sondern bis zu acht Icons in einer Reihe der Ordneransicht. Frei wählbar zwischen einem und acht Icons ist die Zahl der Apps in einer Reihe, den Tweak gibt es kostenlos auf Cydia über die Standard-Repositorys.

Phone Buzzer ist für die Rückrufer-bei-besetzt-Fraktion: Installiert, vibriert das iPhone, wenn der ausgehende Anruf angenommen wird. Wer den extra Hinweis braucht, dass er gerade jemanden anruft: Phone Buzzer ist ebenfalls gratis.

Photector entfernt wahlweise den Löschen-Button bei Bildern oder sichert die Bilder per Passwort, das vor dem Delete angegeben werden muss. Was Undeleteable Apps für die installierten Programme macht, erledigt so Photector für Fotos – praktisch für Leute, die ihr iPhone gelegentlich aus der Hand geben.

Reine Spielerei ist (leider) DSi4iPhone: der „DS-Emulator“ gaukelt dem Betrachter vor, dass eine Nintendo DS auf dem iPhone installiert sei. Als echte Emulatoren für Nintendo-Konsolen gibt es indes nur NES und Nintendo 64.

Statusnamer zu guter Letzt macht, was bereits FakeCarrier und andere Tweaks tun: ein frei wählbarer Carrier-Name kann statt des verwendeten Handy-Betreibers angegeben werden. Nett hingegen, nur wenig funktional: statt Datum und Uhrzeit kann mit dem Tweak auch frei wählbarer Text angezeigt werden.

Alle heute vorgestellten Cydia-Apps sind kostenlos und über die Default-Repositorys zu laden.



Cydia-Apps: Five Icon Folder, Phone Buzzer, Photector und andere
4,2 (84%) 10 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








 1 Kommentar(e) bisher

  •  Oliver (9. März 2011)

    Schöne Zusammenstellung, freut man sich über mehr.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>