News & Rumors: 9. März 2011,

Safari 5.0.4: Update behebt kleinere Probleme

SafariDie große Apfel-Flickerei geht in die nächste Runde: Nachdem gestern Java und iTunes aktualisiert wurden, folgte heute iOS und jetzt der Safari-Webbrowser. Verbesserungen gibt es vor allem auf komplexeren Webseiten.

Mit nicht ganz 40 MB bietet Apple ein Safari-Update für Mac OS X an. Mit 34,6 MB steht die etwas kleinere Windows-Ausgabe ebenfalls zum Herunterladen bereit.

Zum Safari-Update hat sich Apple zudem in Form einer Liste mit konkreten Änderungen geäußert. Demnach wurde die Stabilität des Browsers verbessert, wenn der Anwender auf Seiten surft, die mehrere Inhalte aus Plug-Ins darstellen. Außerdem wurde die Kompatibilität bei CSS-Spielereien wie Bild-Reflexionen und -Übergängen erhöht.

Des Weiteren wurden ein paar Fehler behoben, beispielsweise dass Webseiten mit bestimmten Layouts nicht korrekt gedruckt werden konnten, Inhalte aus Plug-Ins nicht korrekt dargestellt wurden und der Bildschirmschoner gestartet wurde, obwohl Safari ein Video wiedergab.

[singlepic id=11876 w=420 float=left]  
Zum Abschluss wurde an der Kompatibilität mit VoiceOver gearbeitet. Konkret werden diesbezüglich nun Eingabefelder für Text und Listen mit auswählbaren Elementen besser unterstützt. Außerdem ist die Verwendung von VoiceOver nun allgemein etwas stabiler.

Auf Mac OS X ist nach der Installation des Browsers ein Neustart fällig. Da das Safari-Update auch Sicherheitsupdates beinhaltet, sollten alle Anwender umgehend ihre Installation aktualisieren.



Safari 5.0.4: Update behebt kleinere Probleme
3,95 (78,95%) 19 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iTunes: Apple möchte aktuelle Spielfilme verleihen... Kinofilme schon kurz nach dem Start legal zu Hause streamen? Wenn es nach Apple geht, wird dieses Feature schon im kommenden Jahr Realität werden. Ein...
Akku-Probleme: Wohl auch andere iPhone 6 Modelle b... Die Probleme mit Akkus in iPhones ziehen immer weitere Kreise. Obwohl Apple nach wie vor behauptet, dass nur eine begrenzte Anzahl iPhone 6s von den S...
ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbe... Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will M...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  robs (9. März 2011)

    Und nun gesellt sich auch noch XCode 4 zu den Updates des Tages.
    Meine Internetleitung muss heute ja schon glühen ;)

  •  guenze (13. März 2011)

    ups, sorry, habe nun die Safari Extensions deaktiviert und es klappt doch.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>