MACNOTES

Veröffentlicht am  14.03.11, 14:49 Uhr von  

iPad 2: Erste Charge abverkauft, 30% der Käufer iPad 1-Besitzer (Update)

iPad 2Die iPad 2-Bestände sind ausverkauft: aus den USA wied vermeldet, dass Apple Stores, Walmart und Konsorten keine neuen Apple-Tablets mehr in den Shops haben. Der einmal mehr extrem erfolgreiche Produktlaunch hat die Apple-Nutzerschar weiter vergrößert, die Modelle verkaufen sich annähernd gleich gut.

Die Umfrage sollte mit Vorsicht genossen werden, denn nur 236 Käufer wurden befragt und keine Angabe über die Stichprobenauswahl gemacht. Ein Indiz, dass Apple seine Kundenbasis mit dem iPad 2-Launch weiter verbreitert hat, sind die knapp 50% PC-Nutzer in den iPad 2-Warteschlangen durchaus. Das Tablet als neue Geräteklasse kann als etabliert gelten.

Erstaunlich sind die immerhin 30% der Käufer des iPad 2, die bereits ein iPad der ersten Generation besitzen. Die “Halbwertszeit” des iPad ist demnach für eine recht große Gruppe der Nutzer erstaunlich kurz – unbenommen sind die inneren Werte des neuen Tablets deutlich optimiert worden, dass nach noch nicht einmal einem Jahr iPad-Besitz gleich das Folgemodell angeschafft werden muss, mag auch damit zusammenhängen, dass in Mehrpersonenhaushalten der Trend wahrscheinlich zum Zweit-Tablet geht und die “Launch-Käuferschaft” als überdurchschnittlich technikverliebt betrachtet werden darf.

Vermutet wird, dass eine halbe Million iPad 2-Geräte über das Wochenende abverkauft wurden. Damit wurden die 300.000 iPad-Verkäufe beim Launch des ersten iPads deutlich übertroffen. Die Analyse der Käufer-Stichprobe zeigt einen überall gesunkenen Anteil von Applegerät-Vorbesitzern unter den Käufern des iPad 2 gegenüber dem iPad 1-Launch. Von 92% iPod-Besitzern unter den iPad 1-Käufern sank der Anteil auf nun 80% unter der ipad 2-Käuferschar, Macs besitzen 51% der Käufer, gegenüber 74% im letzten Frühjahr.

Gewünscht werden WiFi und 3G-Geräte im nahezu gleichen Anteil, bei der Speicherausstattung ist die 32GB-Variante leicht beliebter als die 16- und 64GB-Ausführungen. Für die jetzige Woche werden neue Lieferungen für die komplett ausverkauften iPad 2-Verkaufsstellen erwartet.

Update: Den Zahlen wird inzwischen in mehrfacher Hinsicht von anderen Analysten widersprochen. Demnach seien deutlich mehr iPad 2-Geräte verkauft worden, die Wochenendverkäufe in die Nähe der Million gekommen sein. Die Käufer sind laut anderer Umfragen zu höheren Anteilen sowohl iPad 1-Besitzer (60%) als auch Nutzer anderer Apple-Gadgets und/oder Geräte (100% – was die Stichprobengenauigkeit der von Reuters zitierten Analysten allerdings recht fragwürdig scheinen lässt).

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de