News & Rumors: 14. März 2011,

iPhone-Zeitumstellungsbug: Sommerzeitprobleme in den USA

iPhone-Zeitumstellungsbug die Zweite: Bereits bei der Umstellung zur Winterzeit gab es im iOS Schwierigkeiten, die dafür sorgten, dass Wecker hierzulande eine Stunde zu spät loslegten. Nun sieht es so aus als ob sich die Geschichte wiederholt, dieses mal allerdings geht direkt die Systemuhr falsch.

In den USA wurden am vergangenen Wochenende in einigen Staaten bereits die Uhren umgestellt. In Arizona beobachteten zahlreiche Nutzer, dass die Systemuhren des iPhone sich automatisch um eine Stunde vorstellten – obwohl es in dem Bundesstaat gar keine Daylight Savings Time gibt. In Kanada meldete ein Nutzer sogar, dass die Uhr sich erst korrekt eine Stunde vorstellte, sich im späteren Verlauf des Tages allerdings wieder zwei Stunden zurückstellte.

Verschiedene Ursachen könnte den Problemen zugrunde liegen: Zum einen wäre ein Fehler in Apples Timeserver denkbar, der dafür sorgt, dass Uhren falsch gestellt werden. Denkbar ist außerdem, dass es durch eine deaktivierte Ortungsfunktion zu Schwierigkeiten kommt und das Gerät sich z. B. im falschen Bundesstaat vermutet. Zu guter Letzt könnte es auch ein Bug im iOS sein, der für falsch laufende Uhren sorgt. Es handelt sich offenbar um Ausnahmefälle, lediglich 15% aller 9to5Mac-Leser berichteten von Problemen bei der Zeitumstellung. Apple hatte den Wecker-Bug offiziell im November 2010 behoben, es könnte sich hier also um ein neues Problem handeln.

Am 27. März ist es auch hier soweit, dass die Uhren eine Stunde vorgestellt werden, wer dringend auf ein pünktliches Wecken am Sonntag angewiesen ist, der sollte sicherheitshalber noch einen iOS-unabhängigen Wecker stellen.



iPhone-Zeitumstellungsbug: Sommerzeitprobleme in den USA
3,8 (76%) 20 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








 4 Kommentar(e) bisher

  •  Arne S. (14. März 2011)

    Die Sommerzeit war in der Vergangenheit immer schon ein Sack voller Schmerzen. Ökonomen haben den wirtschaftlichen Vorteil auch noch nicht finden können. Fast scheint es so, als dass niemand ’nen Arsch in der Hose hat, dieses Relikt alter Zeit abzuschaffen.

    SAG NEIN ZUR SOMMERZEIT! …und Entwickler in Cupertino haben weniger Arbeit. ; )

  •  Oliver Drobnik (14. März 2011)

    Mit Hilfe meiner jüngst upgedateten App „Summertime“ sieht man genau, was Apple in der eingebauten Zeitzonen-DB für Infos über die Sommerzeitumstellung in der jeweiligen Zone hat.

    http://www.cocoanetics.com/apps/summertime/

  •  Michael (14. März 2011)

    Ist doch langsam echt lächerlich, was hier geboten wird und mittlerweile fehlt mir jegliches Verständnis dafür. Das ist nicht mehr annähernd die Qualität, die Apple mal geboten hat, bzw. die man auch bei einem solchen Preis erwarten kann.
    So nicht mehr, damit hat sich das Thema bei mir erledigt.

  •  Indio (14. März 2011)

    falsch:

    SAG NEIN ZUR SOMMERZEIT!

    richtig:

    SAG NEIN ZUR NORMALZEIT!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>