News & Rumors: 16. März 2011,

iAds auf dem iPad gestartet

iAdsApple hat iAds auf dem iPad gestartet, zumindest in den USA. Die erste Werbung, die dort zu sehen ist, kommt von Unilever und promotet Dove Men+Care.

Um die emotionale Bindung, die Apple bei der Werbung immer vermisste, herzustellen, arbeitete Unilever mit der National Collegiate Athletic Association (NCAA) zusammen. Drei ihrer Stars, Earvin „Magic“ Johnson, John Thompson III und Bobby Hurley, bewerben darin das Produkt.

Der Zeitpunkt ist nicht ganz unpassend gewählt, denn in den USA stehen die March Madness-Spiele im Basketball vor der Tür. Die ersten iAds von Unilever wollen aber nicht nur mit Videos über Produkte informieren, sondern den Anwender auch unterhalten. So ist zusätzlich ein Quiz eingebaut, bei dem Fragen aus dem NCAA-Umfeld beantwortet werden müssen. Außerdem ist für einen Informationsfaktor gesorgt: Mit dem Zugriff auf Game Day Fan Zone können sich Fans über die Sendezeiten der Spiele informieren.

Diese iAd ist die erste ihrer Art auf dem iPad, doch CNET gegenüber hat Apple bestätigt, dass in den kommenden Wochen noch mehr folgen werden.

iAds auf dem iPad gestartet
4 (80%) 8 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Im Oktober kommt das iPhone 7 in weitere Länder Seit dem 16. September kann man das iPhone 7 in unseren Breiten kaufen. Am 23. September startete die zweite Welle. Im Oktober kommt Welle Nummer drei...
Sharp: Hohe Investition für OLED-Produktion geplan... Sharp ist ein langjähriger Partner von Apple, vor allem was Bildschirmtechnologien angeht. Mit dem laut Gerüchten geplanten Umstieg von LCD auf OLED m...
iPhone 8 soll mit Glasgehäuse und Metallverstärkun... Zurück zu den Wurzeln? Apple soll wieder Gefallen an glänzenden iPhones gefunden haben. Das deutet sich bereits mit dem iPhone 7 in Diamantschwarz an....
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>