MACNOTES

Veröffentlicht am  17.03.11, 14:15 Uhr von  Stefan Keller

MacBook Pro (Early 2011): Probleme mit iTunes-Privatfreigabe

MacBook ProIn letzter Zeit häufen sich Beschwerden von Anwendern, dass sie im Zusammenspiel mit der neusten Generation der MacBook Pro-Reihe entweder keine Verbindung für die iTunes-Privatfreigabe herstellen können oder diese nicht zuverlässig bestehen bleibt.

In den offiziellen Foren von Apple ist das Problem ebenfalls bekannt. Dort haben sich bereits über 200 Beiträge von Benutzern gesammelt, die dieses Phänomen diskutieren. Betroffen sind die erst kürzlich vorgestellten MacBook Pro-Modelle als Quelle der iTunes-Mediathek.

Ein Anwender von AppleInsider berichtet gar, dass sich viele Besitzer eines solchen Geräts ihr Geld wiedergaben lassen. AppleCare und den Apple Stores sei das Problem bekannt.

Ein anderer Anwender beschrieb in seinem Erfahrungsbericht, dass es anfangs möglich war, mit iTunes zu Apple TV (zweite Generation) zu streamen, aber später eine Verbindung nicht mehr möglich war oder eine Fehlermeldung lieferte, die besagt, dass keine Filme in der Mediathek enthalten sind. Eine Lösung ist noch nicht in Sicht.

Mit iTunes 10.2 hatte Apple die Privatfreigabe der iTunes-Mediathek auf dem Mac implementiert, um auf iOS-Geräte zu streamen. Dafür ist auf Seiten der iPod touch, iPhone, iPad oder Apple TV 2 iOS 4.3 nötig.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  Robert sagte am 17. März 2011:

    Weiß jemand ob ein downgrade von iTunes das Problem behebt?

    Antworten 
  •  flotty sagte am 17. März 2011:

    Ich habe seit dem Update vom Apple TV 2 ebenfalls Probleme mit der Privatfreigabe der Stream bricht einfach alle paar Minuten ab. Hat noch wer das Problem ?

    Antworten 
  •  Phil sagte am 23. März 2011:

    Bei mir tritt selbes Problem auf bei der Kombi MBP (neuerste Version) zu iPhone (iOS 4.3). Das iPhone konnte keine Verbindung zur Mediathek aufbauen. Konnte das Problem wie folgt beheben: iPhone am WLAN anmelden und gleichzeitig vergewissern, dass kein iTunes auf dem MBP ausgeführt wird. Danach erst iTunes starten und die Verbindung sollte funktionieren.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de