News & Rumors: 18. März 2011,

Upjers-Spendenaktion für Tsunami-Opfer bringt 20.000 Euro

Wurzelimperium
Wurzelimperium - Screenshot

Mithilfe einer Spendenaktion wollte Browsergame-Hersteller Upjers zusammen mit seinen Spielern 10.000 Euro für die Aktion „Deutschland Hilft“ sammeln, die der Katastrophen-Hilfe in Japan zugute kommen werden. Die Spieler konnten neue In-Game-Items in My Free Farm, Wurzelimperium und Kapi Hospital erwerben und Upjers wollte die eingesetzte Coins-Summe mit realem Geld ausgleichen. Bereits nach einem Tag war das Spendenziel mehr als erreicht.

Mit dem Ziel, 10.000 Euro für die Erdbeben- und Tsunami-Opfer zu sammeln, veranstaltete der Bamberger Browsergame-Hersteller Upjers eine „Special Items Aktion“ in seinen Games My Free Farm, Wurzelimperium und Kapi Hospital. Gemeinsam mit seinen Spielern hatte sich das Unternehmen zur Aufgabe gemacht, 10.000 Euro zu sammeln und dem Verein „Aktion Deutschland Hilft“ zu 100 Prozent zukommen lassen.

Upjers-Geschäftsführer Klaus Schmitt erklärt den Hintergrund der Aktion: „Als wir die schrecklichen Erdbeben-Bilder aus Japan gesehen haben, war für uns sofort klar, dass wir helfen wollen. Wir haben uns lange überlegt, wie wir gemeinsam mit unserer Spieler-Community dazu beitragen können und haben uns für diese Aktion entschieden. Wir würden uns sehr freuen, wenn uns möglichst viele User unterstützen würden, um das Spendenziel von 10 000 Euro zu erreichen.“

In den drei Browsergames wurden spezielle Items für je 5 Coins angeboten – in Kapi Hospital bspw. ein Bonsai-Baum oder eine Kirschblüte, mit denen man entweder im Game dekorieren, oder sie verschenken kann. In Wurzelimperium und My Free Farm wurde ein vierteiliger Zen-Garten angeboten, bei dem jedes Einzelteil 5 Coins kostet. Zusätzlich gab es einen Bonsai-Baum im Trophäenschrank (Wurzelimperium) und im Setzkasten (My Free Farm). Bereits nach einem Tag konnte das Unternehmen vermelden, sein Ziel – 10.000 Euro zu sammeln – bereits mehr als erfüllt zu haben. Insgesamt konnte Upjers gemeinsam mit seinen Spielern 15.000 Euro erwirtschaften. Der Browsergame-Anbieter stockt die Summe allerdings auf 20.000 Euro für die Erdbeben- und Tsunami-Opfer auf.

Upjers-Geschäftsführer Klaus Schmitt freut sich sehr über die große Spendenbereitschaft seiner Spieler und Community-Mitglieder: „Wir sind von der großartigen Spendenbereitschaft und tollen Unterstützung unserer Spieler absolut begeistert und bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmern.“



Upjers-Spendenaktion für Tsunami-Opfer bringt 20.000 Euro
3,71 (74,29%) 7 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>