News & Rumors: 21. März 2011,

PS3 Jailbreak – Hacker ermöglicht Kinect-Steuerung von Killzone 3 an Sonys NextGen-Konsole

Der Programmierer Shantanu Goel – wenn er denn wirklich so heißt – hat eine Implementierung von Microsofts Bewegungssteuerung Kinect für die PlayStation 3 entwickelt. In einem Video zeigt er sogar, wie er Killzone 3 auf der PS 3 mit seinem Körper fernsteuert.

Shantanu Goel heißt ein Programmierer, der zwei Welten zusammenbringt, die eigentlich nicht zusammengehören wollen. Ihm ist es geglückt, Microsofts Kinect für XBox 360 auf der PlayStation 3 zu benutzen. Gleichzeitig mit einem Video veröffentlichte der Hacker auch den Quellcode seines Projekts.

Es handelt sich dabei nicht um einen eigenständigen Treiber, wohl aber um eine Art Software-Emulation bzw. -Übersetzung. Shantanu selbst spricht von einem „Mashup“, das es erlaubt, Kinect als Controller an der PS 3 auszuwählen. Gleichzeitig wird weitere Software benötigt, damit man das Ganze sinnvoll nutzen kann. Dazu gehören auch die PrimeSense Libraries für Kinect vom Hersteller der Kinect-Technik aus Israel. Darüber hinaus die Bibliotheken OpenNI, NITE und DIYPS3Controller benötigt, sowie eben den Code, den Shantanu nun veröffentlicht hat (vgl. Shantanus Blog, engl.).

Der Hacker weist allerdings darauf hin, dass die Software noch sehr am Anfang der Entwicklung stünde und noch viele Fehler ausgebessert, und zudem auch die Performance verbessert werden müsste. Er möchte in Zukunft auch ein ausgereiftes Menü für sein Programm anbieten und Profile für diverse Spiele, um diese jeweils individuell steuern zu können.



PS3 Jailbreak – Hacker ermöglicht Kinect-Steuerung von Killzone 3 an Sonys NextGen-Konsole
3,79 (75,79%) 19 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>