MACNOTES

Veröffentlicht am  22.03.11, 11:50 Uhr von  

Apple verklagt Amazon wegen Nutzung des App Store-Markennamens

App StoreApple hat ein Verfahren gegen Amazon eingeleitet, Der Vorwurf: Amazon hat verbotenerweise das App Store-Warenzeichen genutzt. Tatsächlich findet diese Bezeichnung Einsatz, seit Januar wird sie für das Entwicklerportal genutzt.

Amazon arbeitet derzeit an einem webbasierten Store für Android-Anwendungen. Im Zuge dessen haben sie auch ein Entwicklerportal bereitgestellt, das unter dem Namen “Amazon Appstore Developer Portal” firmiert, außerdem wird der Store selbst als “Amazon Appstore” bezeichnet, wie die Klageschrift besagt. Dies sei seit Anfang 2011 der Fall.

Aktuell ist noch von “nicht näher bezeichnetem Schadensersatz” die Rede, Amazon hat sich bisher noch nicht zum Rechtsstreit geäußert. “Amazon hat unerlaubterweise die App Store-Marke genutzt, um Softwareentwickler in den USA zu werben“, so Apple in der Klageschrift. Man habe Amazon mehrfach darum gebeten, auf die Nutzung des Namens zu verzichten, Amazon soll allerdings nicht reagiert haben.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  Sylvio Schiller sagte am 22. März 2011:

    Smile da ist jemand sehr mutig, denn die Marke “app Store” wurde vom amerikanischen Markenamt bisher nicht nicht registriert und ob dies erfolgen wird ist doch sehr fraglich. siehe Beitrag

    Antworten 
  •  klaus sagte am 22. März 2011:

    Ich frage mich nur warum immer erst APPle auf so Ideen kommen muß, die hätten doch alle vorher schon ihre Stores App-Store nennen können. Aber die müssen halt erstmal warten bis Apple (Mobil)-Programme in einem eigenen Store verkauft um dann die Idee abzukupfern, klar! Und jetzt wird der Begriff App-Store in allererster Linie mit Apple in Verbindung gebracht, da wollen wieder mal alle davon profitieren und den Begriff verwässern indem sie ihre Stores dann auch App-Store nenne. Können doch auch Prog-Store sagen, oder was auch immer!

    Antworten 
  •  Adam Riese sagte am 22. März 2011:

    Die sollen den A-Store nennen und gut isses. Aussedem reagieren sie nicht, weil sie hoffen, dass sich die Nachricht noch ein bisschen mehr verbreitet. Das spart Marketingausgaben. ;-)

    Antworten 
  •  Peer Ries sagte am 22. März 2011:

    Schon witzig was die beiden Giganten da ausfechten. Microsoft hat das ganze ja mit einem anderen Namen umgangen. SCheint aber nicht gut für Amazon zu laufen, der AppStore war heute morgen schon down.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de