: 22. März 2011,

iPad 2: Apple bestätigt internationalen Launch am 25. März

iPad 2Das iPad 2 kommt am Freitag zu uns. Ein Apple-Sprecher bestätigte den 25. März als internationalen Release-Termin und wies damit Gerüchte zurück, die behaupteten, Apple würde den US-Markt bevorzugen.

Letzte Woche kamen Gerüchte auf, Apple würde nicht genügend iPad 2 produzieren können, um sie gleichzeitig in 25 Ländern in die Läden zu bringen. Verstärkt wurde dieses Gerücht durch den Schreibfehler auf der tschechischen Apple-Webseite, wo auf einmal vom 25. April die Rede war, was mittlerweile aber wieder auf März geändert wurde.

Werbung

Außerdem könnte das Erdbeben in Japan zu einer Verzögerung führen, wenn benötigte Teile nicht geliefert werden können. Wie iSuppli vor kurzem feststellte, sind fünf Komponenten im iPad 2 aus Japan: Speicher, Arbeitsspeicher, elektronischer Kompass, touch-sensitives Glas und der Akku. Allerdings scheint es diesbezüglich eher kein Problem mit den Teilen an sich zu geben, die weitestgehend verschont geblieben sein sollen. Eher könnte die Logistik der Planung einen Streich spielen.

Wie ein Apple-Sprecher nun bestätigte, wird das iPad 2 aber unverändert am Freitag in 25 Ländern ausgeliefert, darunter auch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Unbekannt ist indes, in welchen Mengen dies geschehen wird, ein Kommentar von Lord of Apple lässt jedenfalls nichts Gutes ahnen.

[via AppleInsider]

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  Blizzart (22. März 2011)

    Ich schaue auch andauernd nach, ob es schon vorbestellbar ist…

  •  mnavis (22. März 2011)

    Bin auch schon gespannt, wann der Onlineverkauf startet und Apple die Tore öffnet…

  •  Noobybooby (22. März 2011)

    @lelei – ich denk, dass Apple den Store im Laufe des Morgens aktualisiert…


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung