News & Rumors: 23. März 2011,

Die Sims Mittelalter – Morgen wird neue Teil der Sims-Reihe für PC und Mac veröffentlicht

EA weist noch einmal kurz vor dem Start in einer entsprechenden Pressemeldung auf den morgigen Release von Die Sims Mittelalter für Windows PC und Mac OS X hin. Es handelt sich um ein eigenständiges Spiel, das nicht mit anderen Teilen der Sims-Reihe in Verbindung steht.

Morgen können Fans von Die Sims das neue Die Sims Mittelalter erwerben. Darin können Spieler ihren eigenen, mittelalterlichen Helden erstellen, Quests bestreiten und versuchen ein Königreich aufzubauen. Daneben verspricht EA auch eine Story voller Dramatik, Romantik und mit Witz. Scott Evans vom Entwickler The Sims Studio erläutert noch einmal, dass man mit dem neuen Spiel aus dem Franchise versucht hat, die Wünsche der Community zu erfüllen, die schon seit Jahren ihre Sims gerne in einem anderen Zeitalter ansiedeln wollen.

Man erstellt in Die Sims Mittelalter (Affiliate) seine eigenen Helden, ordnet ihnen Berufe wie Ritter, Barde, Zauberer, Priester, Schmied oder Spion zu und lenkt ihre Geschicke so, dass sie am Ende das Königreich unter sich haben. Der Titel solch sich durchaus unterschiedlich spielen, je nachdem, für welchen Beruf man sich entscheidet, da den Figuren entsprechend andere Quests gestellt werden, die sie meistern müssen. Als Beispiel wird ein Quest namens „Die Hexe ist wieder da“ genannt, in dem der Spieler die Hexe mit dem König vermählen kann. Ist man allerdings Priester, Arzt oder Zauberer, dann bekommt man sogar die Möglichkeit, die Hexe zu beseitigen.



Die Sims Mittelalter – Morgen wird neue Teil der Sims-Reihe für PC und Mac veröffentlicht
4,08 (81,54%) 13 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>