MACNOTES

Veröffentlicht am  23.03.11, 10:29 Uhr von  Stefan Keller

iTunes 10.2.1: Freezes seit Mac OS X 10.6.7 auf MacBook Air

iTunesNach dem Update auf Mac OS X 10.6.7 machen sich erste ernstere Probleme breit. Sie betreffen iTunes 10.2.1 und wie es aussieht nur auf dem MacBook Air (Late 2010). Kurze Zeit nach dem Start der Apple-Jukebox friert der ganze Rechner ein, berichten Anwender im offiziellen Support-Forum.

Wie im offiziellen Support-Forum zu lesen ist, scheint das neuste OS X-Update Probleme auf dem MacBook Air mit iTunes zu bereiten. Anwender berichten davon, dass das iTunes-Fenster korrekt gezeichnet wird. Innerhalb der darauf folgenden 20 Sekunden friert aber der Mac komplett ein, sodass nur noch der Power-Knopf hilft.

Eine mögliche Lösung ist, das MBA zu starten und wenn es komplett hochgefahren ist, geordnet auszuschalten über das Apple-Menü, “Ausschalten…”. Nach dem Wiedereinschalten sollten die Probleme behoben sein. Allerdings ist unbekannt, wie lang dieser Zustand anhält und was genau den Bug auslöste.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de