News & Rumors: 23. März 2011,

iTunes 10.2.1: Freezes seit Mac OS X 10.6.7 auf MacBook Air

iTunesNach dem Update auf Mac OS X 10.6.7 machen sich erste ernstere Probleme breit. Sie betreffen iTunes 10.2.1 und wie es aussieht nur auf dem MacBook Air (Late 2010). Kurze Zeit nach dem Start der Apple-Jukebox friert der ganze Rechner ein, berichten Anwender im offiziellen Support-Forum.

Wie im offiziellen Support-Forum zu lesen ist, scheint das neuste OS X-Update Probleme auf dem MacBook Air mit iTunes zu bereiten. Anwender berichten davon, dass das iTunes-Fenster korrekt gezeichnet wird. Innerhalb der darauf folgenden 20 Sekunden friert aber der Mac komplett ein, sodass nur noch der Power-Knopf hilft.

Eine mögliche Lösung ist, das MBA zu starten und wenn es komplett hochgefahren ist, geordnet auszuschalten über das Apple-Menü, „Ausschalten…“. Nach dem Wiedereinschalten sollten die Probleme behoben sein. Allerdings ist unbekannt, wie lang dieser Zustand anhält und was genau den Bug auslöste.



iTunes 10.2.1: Freezes seit Mac OS X 10.6.7 auf MacBook Air
4,25 (85%) 12 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Gerücht: Neue iPads erst im September? Wann kommen die neuen iPads: Im übernächsten Monat oder doch erst zur Herbst-Keynote? Im Grunde sind Spekulationen über den Erscheinungstermin neue...
Exklusiv-Deal zwischen iTunes und Audible am Ende Der exklusive Deal zwischen Amazons Audible und iTunes, der den Bezug von Hörbüchern für Apple-Kunden vorsah, ist Geschichte. Auf Druck der Kartellbeh...
Studie: Spotify dominiert weiter Musikstreaming Streaming knackt die 100 Millionen-Marke. Spotify bleibt weiter an der Spitze. Apple hält Platz zwei. Einer aktuellen Erhebung zur Folge durchbrach...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>