MACNOTES

Veröffentlicht am  23.03.11, 10:48 Uhr von  Stefan Keller

Steve Jobs: iPod classic wird nicht eingestellt

iPod classicGute Nachrichten für Musikfreunde mit großen Mediatheken: Auch wenn die Zeichen mehr als schlecht standen für den iPod classic, wird er mittelfristig zumindest nicht eingestellt. Steve Jobs schrieb das auf eine entsprechende Anfrage per Mail.

Seit fast 10 Jahren revolutioniert der iPod classic den Markt für MP3-Player. Nur in letzter Zeit ist er etwas in den Hintergrund getreten, vor allem um iPhone und iPod touch die Bühne zu überlassen.

Dies und die Tatsache, dass der classic seit September 2009 keine Updates mehr erfahren hat, warfen immer wieder Gerüchte darüber auf, ob Apple den Ur-iPod zur letzten Ruhe betten will. Laut Steve Jobs kann letzteres allerdings verworfen werden: In einer Mail antwortete er auf die Frage, ob der iPod classic in der Versenkung verschwinden soll, es gebe “keine Pläne”, ihn abzukündigen:

Q: Hello, I’ve heard a LOT of speculation that Apple is looking to kill the iPod Classic because it wasn’t updated on Sept. 1st, and that a lot of people would rather Touch. The iPod Classic is probably the best iPod in the line. PLEASE DON’T KILL IT!!!

A: We have no plans to.

Sent from my iPhone

Sony

Mit den Ende Januar vorgestellten 220 GB umfassenden 1,8″-microSATA-Festplatten von Toshiba könnte Apple nun theoretisch den Speicherplatz auf dem iPod classic um 60 GB erweitern – wenn dies überhaupt geschieht, wird dies aber vermutlich bis September warten müssen, wenn traditionell die iPods überarbeitet werden.

[via Macrumors]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de