MACNOTES

Veröffentlicht am  24.03.11, 13:54 Uhr von  kg

AirPlay auch für Fernseher denkbar, Lizenzmodell bereits in Vorbereitung?

AirportWird die AirPlay-Funktionalität des iOS bald auch von Fernsehern unterstützt? Angeblich arbeitetet Apple bereits an der Lizensierung der AirPlay-Technologie, Dritthersteller könnten bald dazu in der Lage sein, kabellos auf Filme, Fotos und Musik von iOS-Gerätem zugreifen zu können.

Bloomberg berichtet darüber, dass es bald auch Apple TV-unabhängig und ohne zusätzliche Kabel möglich sein wird, Medien von iPhone, iPod touch und iPad auf einen Fernseher zu spielen. “Eine erweiterte AirPlay-Funktionalität kann es Nutzern ermöglichen, Inhalte kabellos von einem Apple-Mobilgerät auf einem entsprechend ausgerüsteten Fernseher zu übertragen. Dies kann die weiträumige Nutzung von Apples Diensten und Geräten stark vorantreiben”, so Bloomberg.

Apple arbeite bereits an einem Lizenzmodell, mit dem sich AirPlay auf TV-Geräten von Drittherstellern integrieren ließe. Noch in diesem Jahr wären erste AirPlay-kompatible Geräte möglich.

Unter den ersten Interessenten sollen sich unter anderem Philips, Pioneer und andere Hersteller befinden. Aktuell gibt es AirPlay-Funktionalität nur für wenige Hersteller von Lautsprechern, Stereoanlagen sowie anderer vergleichbarer Technik, unter anderem sind Denon, Marantz und JBL unter den Lizenznehmern. Bisher ist die Menge an unterstützten Geräten mit AirPlay überschaubar – es könnte aber schnell mehr werden. Sollte Apple auf eine Erweiterung des AirPlay-Funktionsspektrums nachdenken, könnten sie sich damit einen neuen Markt erschließen, auf dem sich theoretisch mit wenig Aufwand viel Umsatz genieren lassen könnte. Für die Audiohersteller fällt derzeit eine Lizenzgebühr von 4 Dollar pro Gerät an, diese Abgabe ließe sich auch auf den Bereich TV übertragen. Alternativ könnte Apple die speziell dafür ausgerichteten Geräte als “Apple TV”-Gesamtlösung anbieten.

Denkt man mal einen Schritt weiter, ließe sich mit einer erweiterten AirPlay-Lösung auch noch mehr realisieren: Statt einer ausdrücklich dafür entwickelten Gaming-Konsole könnten die Nutzer ihre regulären iOS-Geräte als Spieleplattform nutzen und auf ihre zu Hause vorhandenen Fernseher übertragen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de