News & Rumors: 24. März 2011,

Zotac – GeForce GTX 590 vorgestellt – schnellste DX11-Karte

Der Grafikkartenhersteller Zotac hat heute das neuste Flagschiff vorgestellt. Es handelt sich mit der GeForce GTX 590 nach eigenen Angaben um die schnellste DirectX-11-Karte, die jemals gebaut wurde.

Mit einer neuen Killer-Karte steigt Zotac für nVidia in den Ring, um die Performance-Krone zu ergattern. Gleich zwei GeForce GTX 500-Chips sollen ordentlich Dampf für Spiele und andere Anwendungsmöglichkeiten bereitstellen.

Die Karte verfügt über zwei Chips, die jeweils auf 607 MHz laufen. Insgesamt bietet sie 1024 Prozessorkerne, pro GPU 512. Der Shadertakt liegt bei 1,215 GHz. Die 3 GB Grafik-Speicher werden auf 3,414 GHz betrieben und sind mit 768 Bit angebunden.

Anschließen könnt ihr an die Karte bis zu drei Bildschirme über DVI-I (Dual-Link, also auch für Auflösungen über 1920×1200 geeignet) und einen über Mini-DisplayPort. An den PC wird lediglich die Voraussetzung einer PCI-Express-Schnittstelle gestellt – während die Karte selbst PCI-E 2.0 unterstützt, kann sie ebenfalls auf einer älteren Revision eingebaut werden.

Ansonsten kommt sie mit anderen von GeForce GTX 500 bekannten Features wie DirectX-11-Support (Shader Model 5.0, OpenGL 4.1), nVidia 3D Vision Surround, CUDA, PhysX, Quad-SLI und PureVideo HD.

Zotac legt einen Download-Gutschein für Assassin’s Creed: Brotherhood in den Karton und bietet bis zu 5 Jahre Garantie auf das Gerät. Preise, Verfügbarkeit und Stromverbrauch sind noch nicht bekannt.



Zotac – GeForce GTX 590 vorgestellt – schnellste DX11-Karte
4,58 (91,67%) 12 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>