News & Rumors: 27. März 2011,

Duke Nukem Forever – Capture-the-Babe-Modus erhitzt die Gemüter

Der rüpelhafte Macho Duke Nukem darf in Duke Nukem Forever ab Anfang Juni auf XBox 360, PS3 und PC erneut sein Unwesen treiben. Besonders der Capture-the-Babe-Modus des Spiels erhitzt noch vor dem Release des Shooters die Gemüter. Der Release des Shooters wurde unlängst von Mai auf Anfang Juni verschoben.

Die neue Episode des Duke-Nukem-Franchise, Duke Nukem Forever, soll jetzt doch erst Anfang Juni für XBox 360, PlayStation 3 und PC erscheinen. Bereits vor dem Release des Shooters spalten die sexistisch angehauchten Kommentare und Szenen im Spiel die Meinungen von Spielern und Öffentlichkeit – besonders am Capture-the-Babe-Modus wird viel Anstoß genommen. Ein Bericht von Fox News (engl.) beleuchtet dieses brisante Thema.

Bereits im Vorgänger Duke Nukem 3D aus dem Jahr 1996 wurden einige Frauen im Game als Stripperinnen und Prostituierte dargestellt; in Duke Nukem Forever geht die Darstellung der Frauen noch eine Stufe weiter – nicht nur durch die Andeutung von Oralsex-Praktiken am Hauptdarsteller. Jamia Wilson, Vize-Präsidentin des Women’s Media
Center in einem Interview mit FoxNews.com: „It was offensive then and
it’s even more offensive now. These depictions of women are extremely
harmful, especially to young women.“

Der Capture-the-Babe-Modus in Duke Nukem Forever ist dem bekannten Capture-the-Flag-Modus nachempfunden. Anstatt die Fahne des Gegners zu stehlen, steht die Entführung des „Babes“ des Gegners im Vordergrund. Sich windende „Opfer“ werden mit einem Klaps auf den Po beruhigt. Zwar sei das Duke-Nukem-Franchise schon immer von einem gewissen sexuellen und machohaften Gehabe des Protagonisten durchzogen worden; dies sei allerdings stets im Gegensatz zum typischen Action-Helden zu sehen. Zwar soll Duke Nukem Forever nur für Erwachsene zugänglich sein, dennoch bemängelt FOX, dass es kaum Hürden für Kinder und Jugendliche gibt, sich das Spiel trotzdem zu besorgen – „the game will be available in
stores and online, where customers must click a button stating they are 17
years of age or older – the only barrier to children buying such a game.“

Das Entertainment Software rating Board (ESRB) – vergleichbar mit der USK in Deutschland – urteilt: „A couple of missions within this level require players to recover sex toys and pictures of topless women. A few sequences strongly imply sexual acts: two women appear to perform fellatio on the central character (e.g., raising their heads from his lap) – though there is no actual depiction of the sex act“ (vgl. ESRB, engl.).

Es gibt aber auch weitere Stimmen, die urteilen, dass es dennoch Frauen gibt, die Duke Nukem Forever und das Frauenbild des Protagonisten mit Humor sehen. Randy Pitchford, Präsident von Gearbox erläutert, dass man in der neuen Episode niemanden schocken möchte: „Our goal isn’t to shock people, but I think there’s
some stuff that’ll be just a bit uncomfortable. We try to get right
up to that edge and then relax enough so people don’t reject it.“

Duke Nukem Forever wird voraussichtlich erst Anfang Juni 2011 für PC, PlayStation 3 und XBox 360 erscheinen. Einen Trailer, der die Verschiebung ankündigt, findet ihr im Anhang.



Duke Nukem Forever – Capture-the-Babe-Modus erhitzt die Gemüter
4,13 (82,67%) 15 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>