MACNOTES

Veröffentlicht am  30.03.11, 10:50 Uhr von  Stefan Keller

Nokia: Weitere Patentklage gegen Apple

PatentKürzlich wurde erst eine Patentklage von Nokia gegen Apple abgewiesen, da folgt schon die nächste: Der finnische Handy-Hersteller ist der Ansicht, dass Apple gegen andere Nokia-Patente verstößt. Betroffen seien Geräte wie iPad und iPhone.

Nokia gibt nicht auf: Die nächste Patentklage hat ihren Weg in die US International Trade Comission gefunden. Insgesamt seien es 7 Erfindungen, von denen Apple unerlaubterweise Gebrauch macht. Welche Patente genau verletzt werden sollen, ließ Nokia zunächst offen.

Nur inhaltlich hat sich der finnische Mobiltelefon-Riese geäußert. Demnach seien Technologien für Multitasking, Daten-Synchronisation, Sprach-Qualität und Bluetooth betroffen. Mit dieser Klage hat sich die Zahl der Patente, gegen die Apple angeblich verstößt, auf 46 erhöht, erklärt Paul Melin, Vizepräsident des geistigen Eigentums bei Nokia. Viele davon seien bereits mehr als 10 Jahre bevor das iPhone vorgestellt wurde eingereicht worden.

Die Patentklagen wurden nicht nur in den USA eingereicht, sondern auch gegen Apple in Europa, darunter Großbritannien, Deutschland und die Niederlande.

[via Cult of Mac]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de