News & Rumors: 30. März 2011,

WWDC: Kein iPhone, iPad und Mac, nur iOS und Mac OS X, laut Analyst

WWDCGartner geht davon aus, dass es dieses Jahr auf der World Wide Developers Conference (WWDC) keinerlei Hardware zu sehen geben wird. Die Entwicklerkonferenz wurde unter dem Motto der Zukunft von iOS und Mac OS X angekündigt und dabei soll es wohl auch bleiben.

Die WWDC wurde erst am Montag angekündigt und war nach nicht einmal 12 Stunden bereits ausverkauft. Der thematische Schwerpunkt sind die beiden Betriebssysteme, die Apple zu bieten hat: iOS und Mac OS X.

Geht es nach Michael Gartenberg vom Marktforschungsinstitut Gartner, soll dies auch so bleiben. Ihm zufolge wird Apple, auch wenn es aufgrund der letzten Jahre auf der Hand läge, keine Hardware präsentieren, sei es ein iPhone, iPad oder Mac. Es gebe keinerlei Gründe für Apple dieses Jahr Hardware vorzustellen, außerdem würde es die Konkurrenz ein wenig überraschen, wenn sie nicht ihrem vorhersehbaren Mustern aus der Vergangenheit folgen.

[via The Loop]


WWDC: Kein iPhone, iPad und Mac, nur iOS und Mac OS X, laut Analyst
3,9 (78,1%) 21 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  brian (30. März 2011)

    ..vllt. bringt dann apple zum september ipod-event das iphone endlich als ipodtouch mit 3g für 300euro! das wärs doch mal!!! ;)

  •  Lord of Apple (30. März 2011)

    damit würde Apple Millionen von iPhone-Nutzern vor den Kopf stoßen (wie es mein Vorredner ^^ schon richtig sagte). 1-2 Monate länger mag ja jeder nach Vertragsende noch aufs neue iPhone warten, aber spätestens dann wechseln viele zur Konkurrenz. Oder glaubt Apple, dass dann alle 3GS Kunden das weisse iPhone 4 kaufen werden, wohl kaum.

    Auch wenn ich sehr zufrieden mit dem iPhone 4 bin, würde eine Verschiebung des iPhone 5 dann wohl auch eine Verschiebung des iPhone 6 nächstes Jahr nach sich ziehen und das fänd ich dann auch ziemlich schade. :-(

  •  kg (30. März 2011)

    Ich wills mal so sagen: Hält sich Apple immer strikt an einen Zeitrahmen, hat die Konkurrenz erst recht gute Chancen, sich genau vor Apple zu positionieren. Und mal ab davon gibt es mittlerweile große Mengen an Leuten, denen 2-Jahres-Zyklen egal sind, weil sie ihr Gerät direkt selbst kaufen anstatt sich einem SIM-Lock zu unterwerfen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>