MACNOTES

Veröffentlicht am  31.03.11, 11:37 Uhr von  Alexander Trust

Dev-Team bestätigt Exploit für untethered Jailbreak von iOS 4.3.1

Vampire Origins

Stefan Esser hatte seinen Exploit für einen untethered Jailbreak unter iOS 4.3.x dem Dev-Team zum Test und zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung gestellt. Nach scheinbar erfolgreichen Tests bestätigt nun Dev-Team Mitglied MuscleNerd Essers Exploit als brauchbar. Lediglich kleinere Anpassungen müssten noch vorgenommen werden.

Damit rückt die Veröffentlichung eines oder mehrerer Tools (Pwnage und redsn0w), die einen untethered Jailbreak unter iOS 4.3 und 4.3.1 ermöglichen werden, in greifbare Nähe. Ein genaues Datum wurde jedoch nicht genannt.

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  Reini sagte am 31. März 2011:

    ist dieser Jailbreak dann auch fürs iPad2 (ios 4.3.1)?

    Antworten 
  •  Helo sagte am 31. März 2011:

    glaube nicht. ion1c sagte:
    “While the vulnerability I use is in the iPad 2 kernel my untether will NOT SUPPORT the iPad 2, because there is no way to install it there (bootrom exploits fixed). – however Comex is working on that part.”

    Comex´s exploit wurde aber auch schon gepatched in 4.3.1, sodass iPad 2 jailbreak untethered könnte noch lange dauern…. leider

    Antworten 
  •  Menteal sagte am 31. März 2011:

    Naja ich denke mal dass das alles noch etwas dauern wird. Ausserdem ist die ganze Jailbreak-Geschichte fürs iPhone doch eh witzlos ohne dazupassenden unlock oder sehe ich das falsch?

    Antworten 
  •  xardasjhh sagte am 1. April 2011:

    Nein, Menteal, mit einer Custom-Firmware kannst du das Baseband vor dem Update schützen, wie das auch schon bei 4.1 und 4.2 der Fall war. Außerdem kannst du ja auch freie iPhones jailbreaken, denn der Jailbreak hat ja schon ein bisschen mehr zu bieten, als nur einen Unlock.
    Grüße xarsasjhh

    Antworten 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.