News & Rumors: 5. April 2011,

Mystery Agency: Geheimnisse des Orients – dtp entertainment bringt neues Wimmelbild-Spiel für PC, Mac sowie iPhone und iPad heraus

Mit Mystery Agency: Geheimnisse des Orients hat dtp entertainment ein neues Wimmelbild-Abenteuer für PC und Mac veröffentlicht, das seit Kurzem auch für iPad, iPhone und iPod touch erhältlich ist.

Mystery Agency: Geheimnisse des Orients (iTunes) heißt die neue Mischung aus Wimmelbild, Minigames und Suchbildern. In zwei Schwierigkeitsstufen müssen Spieler dem mysteriösen Verschwinden zahlreicher Menschen auf die Spur kommen. In den Slums einer indischen Stadt verschwinden nicht nur viele Bewohner spurlos, auch eine plötzliche Geistererscheinungen schockt die dortigen Bevölkerung. Die junge Bauchtänzerin
Zarina wendet sich mit der Vermutung an die Mystery Agency, Wahrsagerin Malati hätte das Verschwinden der Menschen verschuldet. Die Agenten Saraja und Scott stoßen bei ihren Nachforschungen auf einen stadtbekannten Gangsterboss, der es scheinbar auf einen geheimnisvollen
Talisman abgesehen hat. Neben einem einfachen Modus steht Knobel-Profis auch ein Fortgeschrittenen-Modus gegen die Uhr zur Verfügung. Via integrierter Hilfe-Funktion lassen sich selbst die kniffligsten Rätsel lösen.

Mystery Agency: Geheimnisse des Orients ist seit dem 25. März zum Preis von 9,99 Euro für PC und Mac, sowie für 2,39 Euro für iPhone, iPad und iPod touch erhältlich. Es handelt sich dabei um eine Universal-App, die sowohl auf den Apple-Handhelds als auch auf dem Tablet gut ausschaut. Eine Lite-Variante gibt es ebenfalls.



Mystery Agency: Geheimnisse des Orients – dtp entertainment bringt neues Wimmelbild-Spiel für PC, Mac sowie iPhone und iPad heraus
4,28 (85,56%) 18 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>