MACNOTES

Veröffentlicht am  6.04.11, 14:12 Uhr von  Stefan Keller

Patent: Neuer Dock-Connector mit USB 3 und Thunderbolt?

PatentDer Dock-Connector, mit dem alle mobilen Apple-Geräte synchronisiert und aufgeladen werden können, könnte möglicherweise demnächst aktualisiert werden. Apple hat sich eine Revision des Anschlusses patentieren lassen, die USB 3 und DisplayPort-Zugang mitbringt.

Zuerst wurde das Patent Ende September 2009 beantragt, aber erst jetzt veröffentlicht, und trug dort den Namen “Reduced Size Multi-Pin Male Plug Connector”. Der neue Dock-Connector soll kleiner sein als der bisherige, aber dennoch mit 30 Pins kommen.

Davon gehen zwei für USB 2.0 ab, 4 für USB 3 und fünf bzw. sieben für Single oder Dual Lane DisplayPort. Der neue Anschluss soll neben Video auch Audio übertragen und außerdem zwei Stromlinien mit 5 und 3V versorgen.

Datenübertragung mit DisplayPort-Technologie ist seit den neuen MacBook Pro-Modellen als Thunderbolt bekannt und demzufolge bereits verfügbar. Es wäre denkbar, dass Apple mit dem neuen Connector genau dieses verwenden möchte, würde es doch selbst USB 3.0, das bisher noch nicht in Macs aufgetaucht ist, mit der doppelten theoretischen Bandbreite noch überholen. USB 2 und 3 könnten demzufolge nur aus Kompatibilitätsgründen integriert sein.

[via AppleInsider und Cult of Mac]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de