News & Rumors: 7. April 2011,

Apple bestellt 12 Petabytes für iTunes

AppleNachdem nun bekannt ist, dass das extra neu gebaute Rechenzentrum für MobileMe gedacht ist, kommt eine interessante Meldung, die in eine ähnliche Kerbe schlägt: Apple bestellt 12 PB Speicherplatz für iTunes-Video-Content.

Momentan ist noch nicht klar, wofür diese Menge Speicherplatz gebraucht wird – zur Debatte stehen einerseits normale Video-Download über iTunes (Filme ausleihen oder kaufen) und andererseits die Streaming-Funktion, die mit iOS 5 erwartet wird. Immerhin ist bekannt, wer mit dem Auftrag beglückt wurde, es ist Isilon Systems.

Werbung

Eine „gut informierte“ Quelle hat gesagt, dass die zusätzlichen 12 PB – was nebenbei bemerkt über 12000 TB entspricht – benötigt werden, um den Download von Video-Inhalten für Kunden über iTunes aufrecht zu erhalten.

Möglich wäre aber ebenso, dass die Gerüchte aus der Vergangenheit stimmen und der Speicherplatz für Cloud-Services gebraucht wird, die beispielsweise für den „Digital Locker“, in den Anwender ihre Musik oder Filme hochladen können, um sie unterwegs bei Bedarf auf das iPhone zu streamen. Zeichenketten in iOS 4.3-Betas haben auf eine solche Funktionalität hingewiesen.

[via Mac Stories]

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  stadtkind (7. April 2011)

    Gespannt wie lange nicht mehr. Wenn man sich allein die Summe durchliest – 12 Petabytes. Für den normalen Bürger eine unvorstellbare Dimension.

    Problematisch ist nur, dass bei dem aktuellen Netz ein Streaming von Musik oder gar Filmen eher unmöglich ist. Mal abgesehen von den Fair-Use-Regeln oder den kastrierten Flatrates.

    Bin gespannt was kommen wird. MobileMe mal anders …

  •  Vormi (7. April 2011)

    Also… Edge bringt schon ~350-470kb/sek…

    Ein normaler Song läuft mit 130kb/sek.

    Unmöglich inwiefern?

  •  stadtkind (7. April 2011)

    Nach 300 MB wird gedrosselt. Zumindest bei meinem Tarif und der vieler anderer Nutzer. Ein Film wäre demnach erst gar nicht machbar. Wenn man dann noch bedenkt, dass zwischen jedem Song bzw. Weiterklicken der Song gebuffert werden muss … stell ich mir alles nicht rund vor.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>