News & Rumors: 11. April 2011,

“iSteve: The Book of Jobs”: Offizielle Steve Jobs-Biografie erscheint Anfang 2012

Steve JobsDie offizielle Autobiografie von Steve Jobs hat nun einen Titel und einen Release-Termin, der zumindest für die amerikanische Ausgabe gilt. Laut Fortune wird das Buch mit “iSteve: The Book of Jobs” überschrieben und soll Anfang 2012 erscheinen.

Der Verlag Simon & Schuster kündigte am Wochenende das Buch an. Es wird von Walter Isaacson geschrieben, der bereits mit Biografien von Albert Einstein und Benjamin Franklin auf sich aufmerksam machte. Er hat für die Lektüre exklusive Interviews mit Steve Jobs, seinen Familienmitgliedern und Kollegen bei Apple geführt.

Werbung

An dem Buch wird schon seit 2009 gearbeitet, es ist die erste offizielle Steve Jobs-Autobiografie. Es gibt zwar bereits einige andere, beispielsweise “iCon Steve Jobs: The Second Greatest Act in the History of Business” (Amazon, Affiliate) von Jeffrey S. Young und William L. Simon, aber die wurden jeweils ohne den Segen des Apple-CEO verfasst.

Für manche war die Ankündigung der autorisierten Biografie etwas überraschend, ist Jobs sonst doch immer sehr zurückhaltend, was sein Privatleben angeht.

[via 9to5mac]

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung