MACNOTES

Veröffentlicht am  11.04.11, 10:50 Uhr von  

Wozniak würde wieder bei Apple arbeiten

Steve WozniakApple Mitbegründer Steve Wozniak, “The Woz”, hat in einem Interview mit Reuters gesagt, dass er sich durchaus vorstellen könnte, wieder bei Apple zu arbeiten, wenn man ihn denn fragen würde.

Wozniak sagte im Interview mit Reuters, dass er derzeit sehr begeistert von Apple ist. Jedes herausgebrachte Gadget sei ein Erfolg. Seiner Meinung nach täte Apple jedoch gut daran, ein bisschen offener zu sein.

“Es gibt schrecklich viel, das ich über Apple und deren Konkurrenz weiß”, lässt sich Woz im Reuters-Interview zitieren, “Auch Dinge, die Relevanz und Bedeutung haben. Aber das sind meine persönlichen Gefühle”.

Was Apple im Speziellen angeht, findet er, dass sie offener sein könnten und dennoch nichts an ihrem Profit einbüßen müssten: “Ich denke, dass Apple offener sein könnte und keine Umsatzeinbußen zu befürchten hätte. Ich bin mir sicher, sie treffen die richtigen Entscheidungen aus den richtigen Gründen für Apple.”

Zurzeit ist Wozniak bei Apple zwar noch angestellt, jedoch seit 1987 nicht mehr am Tagesgeschäft beteiligt. Auf die Frage, ob er wieder eine aktivere Rolle bei Apple spielen würde, wenn man ihn fragte, antworte er knapp: “Ich würde darüber nachdenken, ja.”

Momentan ist Wozniak bei einer kleinen Firma, Fusion-io, die sich mit Speichermedien beschäftigt, als Chef-Wissenschaftler tätig. Falls der 60-Jährige den Weg zu Apple wieder finden würde, könnte das ein wenig frischen Wind bedeuten – gerade jetzt, wo sich Steve Jobs zum dritten Mal eine Auszeit der Gesundheit wegen nimmt.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         1  Trackback/Pingback
        1. Steve Wozniak sieht Apple derzeit nicht auf Innovationskurs am 8. Februar 2013
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de