News & Rumors: 12. April 2011,

Flock – Sozialer Browser wird eingestellt und User gebeten auf Chrome oder Firefox zu wechseln

Der soziale Browser Flock wird zum 26. April eingestellt. Danach sollen Anwender ihn am besten nicht mehr verwenden, weil seine Stabilität und Sicherheit nicht mehr gewährleistet ist. Stattdessen soll man auf Google Chrome oder Mozilla Firefox umsatteln.

Angefangen hatte Flock damals als aufgebohrter Firefox-2-Fork mit einigen Anpassungen an die damals noch neuen Web-2.0-Dienste. Er bot eine personalisierte Startseite, automatische Bookmark-Synchronisation mit del.icio.us, Integration in Flickr und Photobucket sowie weitere Blogging-Werkzeuge. Im Laufe der Zeit wurde die Integration in Web-2.0-Projekte dichter; die meisten sozialen Netzwerke wurden von Flock 2.0 unterstützt. Doch seit Version 3.0 basiert der Browser auf Chromium, einem Open-Source-Browser, auf dem Google Chrome basiert. Damit einhergehend wurden die unterstützten Netzwerke ausgemistet. Übrig blieben: Facebook, Twitter, LinkedIn, Flickr, YouTube und das eigene Flock-Netzwerk.

Damit soll nun aber Schluss sein. Ab dem 26. April 2011 will sich der Hersteller zusammen mit Zynga (bekannt als Entwickler von Spielen wie Farmville auf Facebook) der Spieleentwicklung widmen. Anwender des Browsers sollen stattdessen auf Google Chrome oder Mozilla Firefox umsteigen. Wer Hilfe beim Umstieg benötigt, sollte einen Blick in die eigens dafür erstellen FAQ werfen (englisch).



Flock – Sozialer Browser wird eingestellt und User gebeten auf Chrome oder Firefox zu wechseln
3,95 (79,05%) 21 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>