MACNOTES

Veröffentlicht am  13.04.11, 15:19 Uhr von  

Eye-Fi Mobile X2: Fotos und Videos von der Kamera auf das iPhone, iPad oder Android

Eye-FiMit dem Mobile X2 verspricht Hersteller Eye-Fi, Fotos und Videos direkt von der Speicherkarte aus der Kamera auf das iPhone, iPad oder ein Android-Handy zu bringen, ohne lästige Synchronisierungen.

Wie das Produktvideo zeigt, geht es zwar nicht ganz so direkt, wie es auf den ersten Blick scheint, könnte aber dennoch für bestimmte Anwendungszwecke ganz nützlich sein. Wie das Produktvideo zeigt, ist es möglich, Bilder und Videos direkt aus der Kamera über WLAN auf ein iOS-Gerät oder Android-Handy zu übertragen. Die Aufnahmen werden mit einer (fast) beliebigen Kamera geschossen; lediglich den Speicherkartenstandard SDHC muss das Gerät unterstützen. Danach kommt die 8 GB große SD-Karte in eine Art Kartenleser und wird mit der zugehörigen App für Windows oder Mac ausgelesen.

Die App auf dem Computer sortiert und organisiert die gemachten Bilder. Auf Wunsch können die Daten schnurlos auf iOS oder Android kopiert werden – hierfür ist lediglich eine kostenlose Eye-Fi-App notwendig, die bald erscheinen soll. Da der Kartenleser mit Funktechnologie ausgestattet ist, können dann Fotos und Videos ohne Synchronisieren auf das iOS-Device geladen werden. Ist der Direct-Mode eingestellt, kann sogar die SD-Karte ein WLAN-Netzwerk erstellen, in das sich iOS-Geräte und Android-Smartphones einwählen und die Daten per App direkt auslesen können. In dem Fall entfällt der Umweg über den PC oder Mac.

Eye-Fi Mobile X2 soll “bald” erscheinen und wird für knapp 80 US-Dollar zu haben sein. Vorbestellungen werden bereits angenommen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 9 Kommentar(e) bisher

  •  @avatter sagte am 13. April 2011:

    RT @Macnotes: Eye-Fi Mobile X2: Fotos und Videos von der Kamera auf das iPhone, iPad oder Android http://macnot.es/60547

    Antworten 
  •  Jens sagte am 13. April 2011:

    Hmm, im Video siehts doch aber so aus, als müsse die Karte lediglich zum Einrichten an den PC angeschlossen werden (“direct mode” aktivieren) und dann werden die Bilder direkt übertragen.
    Also doch so einfach wie es klingt.

    Oder sehe ich das falsch?

    Antworten 
  •  Roland sagte am 13. April 2011:

    @Jens: nein, Du siehst das schon richtig, jedoch Stefan Keller von Macnotes nicht. Nachdem der “direct mode” aktiviert wurde, geht es nur mit der App starten!
    Vielleicht sollte der Artikel nochmals überarbeitet werden ;-)

    Antworten 
  •  Stephan sagte am 13. April 2011:

    muss ich jetzt das iPad Cracken oder geht das so…

    Ich kann doch nur mit dem iPhone4 ein WLAN Netz erzeugen…
    Das verstehe ich noch nicht so ganz!
    Kann mir da einer helfen.

    Von der Kamera direkt aufs ipad2

    Antworten 
  •  stk sagte am 13. April 2011:

    Ihr habt recht, war nicht 100% eindeutig ausgedrückt, habe noch etwas dazu geschrieben.

    Antworten 
  •  Marcel sagte am 13. April 2011:

    Immer noch nicht ganz richtig:
    “With the launch of the Eye-Fi Mobile X2, Eye-Fi will be releasing its Direct Mode and accompanying iOS and Android apps as free upgrades to all existing and new Eye-Fi X2 cards. With Direct Mode, users can enjoy the best of the devices they already own, namely the quality of digital cameras and the ubiquitous connectivity of their mobile devices. The Eye-Fi card can now establish a direct connection to the mobile device by creating its own Wi-Fi network anywhere users capture memories, even if that is miles from a Wi-Fi hotspot. Whether they are hiking or at the beach, consumers can now send photos and videos directly from their digital camera to the Eye-Fi app on their smartphone or tablet, enabling them to back up, edit and share their memories in the moment.”
    D.h.:
    1.: Ich lege die Karte (VORHER auf “Direct-Mode” geschaltet) in meine Kamera.
    2.: Die Karte (in der Kamera) erzeugt ein WLAN in welches ich mich mit jedem Gerät einbuchen kann.
    3.: Mit dem App. auf dem iOS-Gerät komm ich an die Bilder ran.

    KEIN Kartenleser!
    KEIN Computer!

    Vielleicht sollte der Artikel nochmals überarbeitet werden ;-)

    Antworten 
  •  stk sagte am 13. April 2011:

    …jetzt aber :)
    Irgendwie ist heute der Wurm drin. Danke für die Hinweise :-)

    Antworten 
  •  Basti sagte am 14. April 2011:

    Kommt die iPhone App auch mit den diversen Raw-Formaten der Kameras zurecht?! Für mich wär die App nämlich dahingehend interessant, um schon am Set z.B. die Schärfe des Bildes kontrollieren zu können…

    Antworten 
    •  kg sagte am 14. April 2011:

      @Basti grundsätzlich kommt das iOS mit allen RAW-Dateien klar, die man auch auf dem Mac nutzen kann. Das funktioniert leider nicht immer gleichermaßen gut, muss man folglich ausprobieren.

      Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de