MACNOTES

Veröffentlicht am  14.04.11, 16:12 Uhr von  Alexander Trust

PS3 Jailbreak: Anonymous unzufrieden mit Einigung Sonys und Geohots

Anonymous Anonymous

Wie das Internet-Portal Destructoid berichtet, sind die Hacker aus dem Lager der Anonymous-Bewegung nicht zufrieden mit dem Ausgang des Verfahrens gegen den Hacker-Kollegen George Hotz, der den Jailbreak der PlayStation 3 möglich gemacht hatte. In einem Video wendet man sich an Sony.

Hacker der Anonymous-Bewegung haben sich nun in einem Video an Sony gewandt. Man sei nicht zufrieden mit dem Ausgang des Verfahrens gegen den Hacker-Kollegen George Hotz. In einer Videobotschaft via AnonOps’ Youtube-Channel wird Unmut geäußert. Wie das Internet-Portal Destructoid berichtet, nimmt man das Urteil gegen Geohot als Affront auf und will auch in Zukunft die Arbeit nicht ruhen lassen: “GeoHot has taken a settlement with Sony. The case has been dropped. In the eyes of the law, the case is closed. For Anonymous, it is just beginning,” (vgl. destructoid.com, engl.).

Besonderen Anstoß nimmt Anonymous daran, dass Sony Social-Networking-Unternehmen wie Facebook und Youtube dazu gebracht hat, die IP-Adressen derer auszuhändigen, die sich Videos zum Thema PS3-Jailbreak-Techniken anschauen. Mit den Worten “We, Anonymous, will not allow this to happen”, schließt die Botschaft. Man ruft die User auf, an Protest-Aktionen gegen das Unternehmen teilzunehmen – unter anderem am “in-store Protest” (vgl. VG24/7), bei dem möglichst viele Menschen stundenlang in Sony Stores ausharren und an einer Art Sitzstreik (Sit-in) teilnehmen sollen. Erste “Aktionen” der Hackergruppe um “Anonymous” galten bereits den Webseiten von Sony. Das Hacker-Video findet ihr auch im Anhang des Beitrags.

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.