MACNOTES

Veröffentlicht am  21.04.11, 18:40 Uhr von  

Action-RPG Samurai Girl für iPhone und iPod touch veröffentlicht

Samurai GirlAus Asien schwappt schon seit gut einem halben Jahr ein neues Trend-Genre zu uns herüber, das Casual-RPG. Das Genre hat nun einen weiteren Vertreter auf iPhone und iPod touch erhalten mit Samurai Girl von CJ Internet Co.

Casual-RPGs, wie sich die Vertreter des neuen Genres nennen, vermischen Elemente von Side-Scroller-Prügelspielen oder Jump and Runs mit denen von Rollenspielen. Die Spielfiguren agieren dabei wie in zuerst genannte Genres, können sich aber wie in Rollenspielen über Fähigkeiten und Fertigkeiten sukzessive Aufleveln lassen. Ein neuer Vertreter ist Samurai Girl (Affiliate).

Samurai Girl bietet in der Kampagne über 50 Quests verteilt auf vier unterschiedlich gestalteten Spielwelten an. Man begegnet insgesamt 16 Bossgegnern und der Hersteller hat die Dungeons nicht persistent gestaltet, sondern so angelegt, dass sie immer mal wieder variieren. Die Spielfigur kann insgesamt 13 Schwertkampf-Fertigkeiten erlernen und diese auch aufbessern. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit Items zu kombinieren und Waffen und Equipment mit “mythischen Steinen” (mythical stones) auszustatten und sie so aufzuwerten.

Es gibt auch eine Minigame-Challenge, die via Game Center realisiert wird, und dem Nahe kommt, was man von Nintendos neueren Handhelds kennt. Nur statt als StreetPass-Feature angeboten zu werden, kann der Spieler dann offenbar selbst seine Spielfigur via Game Center mit der von einem Freund kämpfen lassen, um herauszufinden, wer der Stärkere ist. Das zumindest gibt die Pressemeldung bekannt – nur im App Store selbst ist das Spiel nicht mit einem Game-Center-Icon versehen. Das war bereits beim Puzzle-Spiel daWindci der Fall, das wir gestern vorgestellt haben.
 

 
Darüber hinaus verspricht der Hersteller ein weitreichendes Tutorial, dass die Spielmechanik erklärt und ein einfach zu bedienendes User-Interface. Samurai Girl kostet 2,39 Euro. Eine Lite-Variante gibt es derzeit nicht und man benötigt mindestens iOS 3.0 auf dem eigenen Spielgerät.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de