News & Rumors: 21. April 2011,

ARGO Online – Neues Steampunk-MMORPG offiziell gestartet

Nach einigen Monaten Testphase ist heute das neue Free-to-play Online-Rollenspiel ARGO Online in den Regelbetrieb gegangen. Das Game soll Fans von Fantasy- und Steampunk-Szenarien ansprechen.

ARGO Online vom Publisher burda:ic ist heute in Europa und Nordamerika gestartet. Das neue MMORPG soll Fans von Fantasy und Steampunk interessieren. Die Spielwelt sei im „westlichen“ Look gestaltet und aktuell ist der Titel in den Sprachen Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch und Französisch verfügbar.

Spieler erwarten zwei unterschiedliche Rassen, die jeweils acht Klassen anbieten. Darüber hinaus verspricht der Hersteller „tausende“ Quests und eine „packende“ Hintergrundgeschichte. Eine interaktive Map soll das Auffinden von Computer-Charakteren und Quests erleichtern. Doch auch der Kampf zwischen Spielern soll durch unterschiedliche Modi interessant gestaltet werden. Es gibt verschiedene Berufe, die die Figuren erlernen können und je nach Rasse unterschiedliche Fortbewegungsmittel. Die Fantasy-Charaktere bewegen sich auf Tieren fort, während die Steampunk-Figuren das mit Fahrzeugen tun. Es gibt ein Auktionshaus und eine Gildenfunktion, sowie ein Achievementsystem. Alles, was also zum Standard bei heutigen Online-Games gehört.

Der aktuelle Maximallevel liegt bei 50. Last but not least ist ein Petsystem integriert, das ebenfalls auf die beiden unterschiedlichen Rassen eingeht. Fantasy-Figuren erhalten Tiere an die Seite gestellt, während Steampunkt-Charaktere Maschinen als Begleiter erhalten.



ARGO Online – Neues Steampunk-MMORPG offiziell gestartet
3,76 (75,24%) 21 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>